Stripfing away (Public)

verfasst von The Ghost of Rudi Hevera(R), 30.07.2021, 12:49

Der Herr Mix, ein Gloryhunter vor dem Herrn! In der Wiener Liga hat er uns noch alleine gelassen, der feine Pinkel, jetzt locken ihn wieder die Bratwürste und Schnitzelsemmeln bei den G'schertn. Plädiere dafür, das Platzverbot vorerst nicht aufzuheben, muss sich erst über die 1B wieder hochdienen!
Aber im Ernst: Stripfing wird natürlich ein harter Prüfstein, wahrscheinlich mit der Vienna der Titelfavorit. WSC, Leobendorf, mit Abstrichen Mannsdorf und Traiskirchen würde ich auch vorne erwarten. Am anderen Ende der Tabelle Wr. Viktoria, Wr. Neustadt, Admira jrs in den letzten Jahren auch meist schwach, dazu vielleicht Draßburg.
War vor zwei Wochen beim Cupmatch in Bruck, das Stripfing 1:0 gewonnen hat. Damals aber ohne eine Reihe von Stammspielern, im Gegensatz zur Vienna im Cup aber mit Torhüter angetreten. Sadilek hatte im Kasten die Nase vorne, war sogar Kapitän, danach aber mit Leistenbeschwerden.
Als Kleer-Mannschaft wie immer gut organisiert, gibt dir wenig Offensivräume. Das wird aber in der ganzen Ostliga gelten, Teams stehen dort meist gut, Freiräume tun sich oft erst im Laufe des Spiels auf. Schwächere Teams haben aber meist nur wenig offensive Klassespieler (Bruck etwa mit Paukner, Wr. Neustadt etwa hat mit Oldie Bozkurt gar nur einen Stürmer), wenn die ausfallen, kann es rapide nach unten gehen. Hoffe, dass die Klasse einiger Einzelspieler Freiräume schaffen wird, die Luxbachers, Bunmbic oder Bacher etwa könnten einige 1:1-Duelle gewinnen. Auch Tempo und Zusammenspiel auf engem Raum sollten Trumpfkarten sein.
Zurück zu Stripfing: Eine Unmenge an Legionären, die ich kaum einschätzen kann. Kolcak aber ein sehr starker IV gemeinsam mit Grozdic (aus Mannsdorf bekannt), Ziger wäre ein starker Linksfuß in der IV, aber verletzt. Rosenbichler und Buljic zwei eher hochgezogene AV, letzterer ein körperlich starker Linksfuß und auffälliger Ostliga-Kicker.
Im Gegensatz zum üblichen 4-2-3-1 von Kleer in Bruck etwas abgewandelt: Scherharzadeh, den Kleer im vorletzten Sommer von Donau geholt hat und den er sehr fördert, als Sechser, Balzer (Weitschussexperte) und der allerdings schwache Janjis knapp davor. Güclü heute aus bekannten Gründen nicht dabei, hätte aber sicher seine Stammplatz. Beackern alle die Zentrale und lassen sich bei Bedarf nach hinten fallen, die AV haben dafür Freiräume nach vorne.
Eler (hat die letzten Jahren nach einem Achillessehnenriss abgebaut, bei FS aber sehr gefährlich) und Frank ganz vorne, Sahintürk zentral dahinter, war bester Mann. Könnte mir vorstellen, dass Frank heute auf der Bank beginnt, war damals auch angeschlagen.
T. Weber wäre eine defensive Alternative, Stradins wurde eingewechselt, war dann gefährlich. Waren beide genauso nicht vollfit wie Markl, Alaca und Gökcek, die gar nicht dabei waren, ebenso wie der Tscheche Fotr.
Jede Position also doppelt besetzt, darunter einige Klassekicker oder zumindest gehobenes Ostliga-Format. An diese Dichte kommen außer der Vienna die anderen Teams nicht heran.
Top-2-Platz traue ich Stripfing jederzeit zu, einen (erfolgreichen) Lizenzantrag dagegen nicht...


gesamter Thread:

39983 Postings in 6316 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum