Nicht zum anschauen..... (Public)

verfasst von Rickvienna(R), 23.04.2022, 07:38

» Zum Spiel: Mühsames Geduldspiel, Wr.Neustadt hatte uns lange gut im Griff.
» Im Lauf der zweiten Halbzeit und dank der starken Bank konnten wir aber
» wieder zulegen. Tor war herrlich herausgespielt, Superfersler von Simko auf
» Zatl. Nachher dem 2:0 näher (Bacher, Alar) als Wr.Neustadt dem Ausgleich.
»
» Schade ist, dass mit Düzgün ein Spieler fehlt, der dafür sorgen könnte,
» dass auch das Publikum mehr mitgerissen wird. Ich kann keinem Einzelnen was
» vorwerfen, aber es ist bei unseren Auftritten tatsächlich schwer, sowas wie
» Euphorie zu empfinden.
»
» Positiv: Defensivabteilung souverän, Kaderstärke, Konstanz. Vienna gewinnt
» etliche Spiele mühsam aber doch 1:0 (Traiskirchen auswärts, Elektra, Bruck,
» Neusiedl, gestern), eine Qualität, die Stripfing nicht so gut drauf hat.
» Das könnte den Ausschlag für den Titel geben.

Danke, Mix, für diese Stimme der Vernunft. Die Suderei und Trainer-raus Mentalität nach so einem Saisonverlauf nervt mich gewaltig. Da steuern wir insgesamt recht souverän auf den Aufstieg zu und die Fans sind unzufrieden. Dein Kommentar mit Düzgün stimmt, diese Taktik alleine kann halt nicht die Ränge begeistern.

Trotzdem: Bei diesem Tabellenstand gibt es überhaupt keinen Grund unnötige Risken einzugehen - das Trainerteam setzt auf ein defensives Konzept, das Meisterschaften gewinnen kann. Zu glauben, dass unsere Top-Defensive im Frühjahr mit der individuellen Leistung der Innenverteidiger oder dem Tormann zu tun hat, ist einfach naiv. Dass die Defensive trotz des Ausfalls wichtiger Spieler (z.B. Kreuzhuber) immer wieder in unterschiedlicher Besetzung so stark ist, ist eine Leistung der gesamten Mannschaft und der Trainer. Das geht halt auf Kosten der Ansehnlichkeit, aber in jedem Spiel Hollywood zu spielen bringt uns nicht in die 2. Liga,

Mir fällt auch auf, dass uns oftmals das frühe Tor nicht gelingt und wir - neben den von Dir erwähnten 1:0 Siegen - viele Latten- und Stangentreffer haben… da kann man auch nicht von glücklichen Siegen sprechen. Das gestern war ein Geduldspiel, hinten dicht und vorne dann ein Tor machen und ein zweites war auch locker drinnen. Einzig die Kritik, dass wir gegen Pressing in unserem Spiel nach vorne zu wenig Lösungen finden, kann ich gelten lassen, hier gibt es sicher noch Potential.

Wir haben 5 Spiele vor Schluß 5 Punkte Vorsprung, das heißt, dass wir noch genau 3 Siege und 1 Unentschieden brauchen, um aus eigener Kraft Meister zu werden. Das ist schon keine üble Ausgangslage, zumal ich an 15 Stripfing-Punkte nicht glauben mag. Gerade die bisherigen Ergebnisse von Stripfing - und dass wir uns manchmal schwer tun - zeigt, dass die Gegner der RLO einfach nicht zu verachten sind und so gesehen: Gemma, koid is ned!

---
*** ... but it´s not Aston Villa ... ***


gesamter Thread:

40707 Postings in 6476 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum