volpone

24.09.2021, 21:00
 

Autsch (Public)

Jetzt rächt es sich der radikale Schnitt offenbar doch. Zu viele vom eingespielten Team der letzten Saison mussten gehen oder hat man gehen lassen. Eine Mannschaft die Steyr und Altach aus dem Cup warf und sogar Sturm gefordert hat. Davon ist die derzeitige Mannschaft sehr weit davon entfernt.

Balloon(R)

24.09.2021, 21:36

@ volpone
 

Autsch

» Jetzt rächt es sich der radikale Schnitt offenbar doch. Zu viele vom
» eingespielten Team der letzten Saison mussten gehen oder hat man gehen
» lassen. Eine Mannschaft die Steyr und Altach aus dem Cup warf und sogar
» Sturm gefordert hat. Davon ist die derzeitige Mannschaft sehr weit davon
» entfernt.

Das war heute nicht nur ein AUTSCH, das war skandalös ! Wostry agiert gegen die robusten und kampfkräftigen Leobendorfer wie in einer Knaben Mannschaft, auf sein Konto gehen drei der vier Gegentreffer. Ich möchte diesen Herren bitte nicht mehr in der Startelf sehen. Weiss der Teufel, was sich Zellhofer dabei gedacht hat. Respekt den Leobendorfer, die bis zum Schluss eine sensationelle Laufleistung geboten haben und verdient gewonnen haben. Vielleicht eine Watschen zur rechten Zeit …

davdn(R)

Homepage E-Mail

Körper: Leopoldstadt; Herz: Döbling,
24.09.2021, 21:41

@ volpone
 

Autsch

» Jetzt rächt es sich der radikale Schnitt offenbar doch. Zu viele vom
» eingespielten Team der letzten Saison mussten gehen oder hat man gehen
» lassen. Eine Mannschaft die Steyr und Altach aus dem Cup warf und sogar
» Sturm gefordert hat. Davon ist die derzeitige Mannschaft sehr weit davon
» entfernt.

Es rächt sich (auch), dass wir seit Jahren den Gegnern unser Spiel aufdrücken und manchmal ein heiteres Dosenschießen veranstaltet haben. Es war mittlerweile denkunmöglich, auf der Hohen Warte zu verlieren. Wir müssen uns daran gewöhnen, dass unsere Gegner auch wieder Fußball spielen können. Leobendorf hat uns dechiffriert und selbst gefällig und mutig gespielt. Das wurde belohnt und wir haben das schmerzlich feststellen müssen.
Wesentlicher wird für mich, ob wir darauf reagieren können. Bisher war ja alles in Ordnung, weil maximal mit einem blauen Auge davongekommen.

Die Schimpferei von der Tribüne hat mir gar nicht gefallen. Die Spieler waren ob der überraschenden Situation völlig überrumpelt und verunsichert. Da hilft schimpfen nicht. Sie wollten ja, allerdings bei so einem Spielverlauf hilft dann kein Wollen mehr. Ich kenne leider auch eine Vienna, die erst gar nicht wollte. Zum Glück schon lange her. Das habe ich heute nicht gesehen.

Pino Alexander Sostero

E-Mail

Wien,
24.09.2021, 22:36

@ volpone
 

Autsch

» Jetzt rächt es sich der radikale Schnitt offenbar doch. Zu viele vom
» eingespielten Team der letzten Saison mussten gehen oder hat man gehen
» lassen. Eine Mannschaft die Steyr und Altach aus dem Cup warf und sogar
» Sturm gefordert hat. Davon ist die derzeitige Mannschaft sehr weit davon
» entfernt.


Das ist auch meine Meinung.

Schliesse mich dieser Analyse zu 100 Prozent an...

Technisch gute Kicker mussten gehen...

Gekommen ist leider nichts vergleichbares..

Das ist Fakt

40139 Postings in 6343 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum