mix(R)

10.05.2023, 06:59
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Sk Sturm Graz II (Public)

Lange Zeit wirkten die Grazer sehr stabil, ehe sie sich jetzt doch mitten im Abstiegskampf befinden. Trainer Hösele setzt meistens auf die Raute, was mitunter zu beachtlichen Resultaten führt. 4:0 Sieg auswärts gg Rapid II zum Beispiel. Demgegenüber stehen empfindliche Niederlagen wie ein 0:5 gegen Amstetten, ein 0:4 gegen Dornbirn oder zuletzt ein 2:5 gegen die Admira. Die auffälligsten Spieler sind die beiden Legionäre im Angriff, der Ungar Milan Toth (15 Scorerpunkte in 23 Spielen) und der Ghanaer Mohammed Fuseini, der auch schon in der ersten Mannschaft angeschrieben hat.

Vienna in Amstetten wie verwandelt,als wär das eine andere Mannschaft. Mit so einem Auftritt sollten wieder drei Punkte machbar sein. Das 4-3-3 wurde hervorragend umgesetzt, Vienna war kompakt, spielte gleichermaßen offensiv wie attraktiv und kreierte mehr Torchancen als im ganzen Frühjahr zusammen. Hat richtig Spaß gemacht und das könnte oder sollte die Art von Systemphilosophie sein, die den Verantwortlichen vorschwebt. Könnte ein schöner Abend werden.

hebomate(R)

10.05.2023, 12:12

@ mix

Sk Sturm Graz II

» Lange Zeit wirkten die Grazer sehr stabil, ehe sie sich jetzt doch mitten
» im Abstiegskampf befinden. Trainer Hösele setzt meistens auf die Raute, was
» mitunter zu beachtlichen Resultaten führt. 4:0 Sieg auswärts gg Rapid II
» zum Beispiel. Demgegenüber stehen empfindliche Niederlagen wie ein 0:5
» gegen Amstetten, ein 0:4 gegen Dornbirn oder zuletzt ein 2:5 gegen die
» Admira. Die auffälligsten Spieler sind die beiden Legionäre im Angriff, der
» Ungar Milan Toth (15 Scorerpunkte in 23 Spielen) und der Ghanaer Mohammed
» Fuseini, der auch schon in der ersten Mannschaft angeschrieben hat.
»
» Vienna in Amstetten wie verwandelt,als wär das eine andere Mannschaft. Mit
» so einem Auftritt sollten wieder drei Punkte machbar sein. Das 4-3-3 wurde
» hervorragend umgesetzt, Vienna war kompakt, spielte gleichermaßen offensiv
» wie attraktiv und kreierte mehr Torchancen als im ganzen Frühjahr zusammen.
» Hat richtig Spaß gemacht und das könnte oder sollte die Art von
» Systemphilosophie sein, die den Verantwortlichen vorschwebt. Könnte ein
» schöner Abend werden.

Abgesehen von den vielen Vienna Toren, die ich gegen Sturm II sehen will, ist dem "kaum" was hinzuzufügen💙💛

---
antibakteriell und multifunktional

The Ghost of Rudi Hevera(R)

10.05.2023, 18:03

@ hebomate

Sk Sturm Graz II

02; 05-05-03-02; 01-01-03-05; 02-02

Das sind die Geburtsjahre der letztwöchigen Sturm-II-Startformation, also keiner älter als 21 oder 22. Nur zu Erinnerung, wie juvenil diese Zweitteams oft aufgestellt sind.
Gegenüber dem Herbst ist das Team jünger und schwächer geworden, damals schauten noch Kaderspieler wie Oroz, Ingolitsch und Kronberger ab und an vorbei. Dazu kam mit Lang noch ein starker Offensivmann (ging im Winter zu Ried), LV Trummer (zu Lafnitz) und Fuseini, der zu Beginn des Frühjahrs fehlte, waren auch öfters dabei. Talent Wels ebenfalls, im Winter verletzt, jetzt meist nur eingewechselt. Fuseini ist einer der besten Stürmer der Liga, klein und schwer zu bespielen. Toth neben ihm nicht gerade lauffreudig, aber immer an der Abseitslinie und stark im Abschluss. Die beiden gehören zu den besseren Angriffduos der Liga. Toth - auch erst 21 - wäre auch ein interessanter Mann für Blau-Gelb.
Problem ist die Defensive, mit Ostermann und Schopp spielte letzte Woche die zweite IV-Wahl. Gamsjäger bei der Ersten, Komposch verletzt. Karner, ein relativ spielstarker 10er, wenn auch körperlich schwach, fehlt auch schon einige Zeit.
Saurer ist ein relativ stabiler Sechser, aber natürlich auch kein Unterschiedsspieler. Ilic als Zehner kann dir mit Standards weh tun. DEr vielseitige Stückler kann auch etwas Tempo machen.
Das Team ist eben über den Winter sicher schwächer geworden, vor allem körperlich. Da muss eben Erwachsenenfußball gespielt werden, immer feste druff! Und mit der Raute - die sie in jedem Spiel, nicht nur meistens spielten - haben sie eh keine Chance, oder?
Ref ist Stefan Ebner, ein FIFA-Mann. Ruhig und korrekt, im Herbst beim 1:1 gegen Liefering schon auf der Warte.




» » Lange Zeit wirkten die Grazer sehr stabil, ehe sie sich jetzt doch
» mitten
» » im Abstiegskampf befinden. Trainer Hösele setzt meistens auf die Raute,
» was
» » mitunter zu beachtlichen Resultaten führt. 4:0 Sieg auswärts gg Rapid
» II
» » zum Beispiel. Demgegenüber stehen empfindliche Niederlagen wie ein 0:5
» » gegen Amstetten, ein 0:4 gegen Dornbirn oder zuletzt ein 2:5 gegen die
» » Admira. Die auffälligsten Spieler sind die beiden Legionäre im Angriff,
» der
» » Ungar Milan Toth (15 Scorerpunkte in 23 Spielen) und der Ghanaer
» Mohammed
» » Fuseini, der auch schon in der ersten Mannschaft angeschrieben hat.
» »
» » Vienna in Amstetten wie verwandelt,als wär das eine andere Mannschaft.
» Mit
» » so einem Auftritt sollten wieder drei Punkte machbar sein. Das 4-3-3
» wurde
» » hervorragend umgesetzt, Vienna war kompakt, spielte gleichermaßen
» offensiv
» » wie attraktiv und kreierte mehr Torchancen als im ganzen Frühjahr
» zusammen.
» » Hat richtig Spaß gemacht und das könnte oder sollte die Art von
» » Systemphilosophie sein, die den Verantwortlichen vorschwebt. Könnte ein
» » schöner Abend werden.
»
» Abgesehen von den vielen Vienna Toren, die ich gegen Sturm II sehen will,
» ist dem "kaum" was hinzuzufügen💙💛

41326 Postings in 6641 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum