mix(R)

22.08.2023, 16:30
(editiert von mix, 22.08.2023, 19:18)
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

nächste Ausfahrt: DSV Leoben (Public)

Dezenter Fehlstart, kann einer alten Dame schon mal passieren. In Leoben jetzt die Chance zur Rehabilitierung.

Leoben startete hervorragend, ist aber auch keine Wundertruppe und ich wüsste nicht, warum sich die Vienna unter "normalen" Umständen mit ihrem Kader dort fürchten sollte. Leoben spielt 4-2-3-1, eine Formation, die der Vienna vielleicht auch helfen könnte. Leoben hat mit Friesenbichler,Amoah, Hirschhofer und Lema eine interessante Offensivabteilung, die eine gut abgestimmte Abwehr erfordert. Die hatten wir bis vor Kurzem, weiß nicht was mit denen los ist bzw. warum gerade da herumexperimentiert wurde.

Leobens Viererkette hinten wird von vier Spielern gebildet, welche im Sommer neu geholt wurden. Jetzt nix gegen die Herren Wild, Turi, Umjenovic und Weberbauer, aber warum die ihren Job besser machen könnnen als eine eigentlich eingespielte und erprobte Formation um Bumbic, Steiner, Abazovic und Kreuzhuber ist mir schleierhaft.

Mittelfeld sollte mit Abazovic und Omerovic , den beiden Luxbachers etc. defensiv auch gut aufgestellt sein können. Bei Leoben nimmt mit Matija Horvat ein ehemaliger Bundesligaspieler von Hartberg eine prominente Rolle ein, wichtiger Mann für die Elf. Ein solcher könnte auch Halper sein. Der ehemalige Mattersburger wird bislang konsequent eingetauscht, durfte noch nicht von Anfang an rein.

Wie auch immer, Zeit, den Schalter umzulegen. Anreise privat, per Zug oder per Bus (Weirdoz - Fahrt). Fans sollten auch ein Zeichen setzen und zahlreich aufkreuzen. Bin sicher, dass die Vienna genug Qualität hat, dort gut aufzuzeigen. Sollte sie diese Qualität wieder nicht am Platz bringen können, muss sich der Vorstand was überlegen, ewig zuschauen wird sich auch nicht ausgehen und nachvollziehbar ist das Gezeigte für mich bislang überhaupt nicht.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

24.08.2023, 22:49

@ hebomate

Spiel in Leoben auch analog auf Laola TV

um 18.10, z. B. auf Magenta Kanal 313

hebomate(R)

23.08.2023, 13:33

@ The Ghost of Rudi Hevera

nächste Ausfahrt: DSV Leoben

» Leoben kam nicht unerwartet gut in die Saison rein, waren kompaktes RL-Team
» und haben sich punktuell und gut verstärkt. Von der Formation her wohl am
» leichtesten auszurechnen - immer 4-2-3-1 (Täusche meist positionsgetreu),
» wobei die beiden offensiven Außenspieler (Lema und Amoah) auf Speed setzen,
» Maier wäre eher ein Fummler. Sie alle machen Platz für die aufrückenden AV,
» diesmal könnte Perthel den zuletzt fehlerhaften Wild ersetzen. Die Doppel-6
» mit Pichler (fehlte zuletzt in Ried) und Horvath eine der besten der Liga,
» Horvath ist auch torgefährlich. Friesenbichler als Linksfuß zentral
» offensiv, der kopfballstarke Hirschhofer als Stoßstürmer mit guter Physis.
» Diese beiden Positionen lange ohne Alternativen, ob Alar eine wird? Bei
» Standards mit Horvath, Hirschhofer und den beiden IV sehr gefährlich.
» Sollten für mich am Ende des Herbstes im Pulk hinter den beiden Top-Teams
» zu finden sein.
» Ref ist Markus Greinecker aus Linz. im Sommer in die BL aufgestiegen,
» meist mit sehr ruhigen Spielleitungen bis auf eine Partie am WSC-Platz im
» Frühjahr.
»
» Letzte Heimniederlage des DSV: 26. 10. 2020 (!)
»
» Letztes Meisterschaftsspiel der beiden Teams: 4. 5. 2001, DSV-Vienna 3:0
»
» » Dezenter Fehlstart, kann einer alten Dame schon mal passieren. In
» Leoben
» » jetzt die Chance zur Rehabilitierung.
» »
» » Leoben startete hervorragend, ist aber auch keine Wundertruppe und ich
» » wüsste nicht, warum sich die Vienna unter "normalen" Umständen mit
» ihrem
» » Kader dort fürchten sollte. Leoben spielt 4-2-3-1, eine Formation, die
» der
» » Vienna vielleicht auch helfen könnte. Leoben hat mit
» Friesenbichler,Amoah,
» » Hirschhofer und Lema eine interessante Offensivabteilung, die eine gut
» » abgestimmte Abwehr erfordert. Die hatten wir bis vor Kurzem, weiß nicht
» was
» » mit denen los ist bzw. warum gerade da herumexperimentiert wurde.
» »
» » Leobens Viererkette hinten wird von vier Spielern gebildet, welche im
» » Sommer neu geholt wurden. Jetzt nix gegen die Herren Wild, Turi,
» » Umjenovic und Weberbauer, aber warum die ihren Job besser machen
» könnnen
» » als eine eigentlich eingespielte und erprobte Formation um Bumbic,
» Steiner,
» » Abazovic und Kreuzhuber ist mir schleierhaft.
» »
» » Mittelfeld sollte mit Abazovic und Omerovic , den beiden Luxbachers
» etc.
» » defensiv auch gut aufgestellt sein können. Bei Leoben nimmt mit Matija
» » Horvat ein ehemaliger Bundesligaspieler von Hartberg eine prominente
» Rolle
» » ein, wichtiger Mann für die Elf. Ein solcher könnte auch Halper sein.
» Der
» » ehemalige Mattersburger wird bislang konsequent eingetauscht, durfte
» noch
» » nicht von Anfang an rein.
» »
» » Wie auch immer, Zeit, den Schalter umzulegen. Anreise privat, per Zug
» oder
» » per Bus (Weirdoz - Fahrt). Fans sollten auch ein Zeichen setzen und
» » zahlreich aufkreuzen. Bin sicher, dass die Vienna genug Qualität hat,
» dort
» » gut aufzuzeigen. Sollte sie diese Qualität wieder nicht am Platz
» bringen
» » können, muss sich der Vorstand was überlegen, ewig zuschauen wird sich
» auch
» » nicht ausgehen und nachvollziehbar ist das Gezeigte für mich bislang
» » überhaupt nicht.



Wie immer ...Danke euch Beiden...

Ich bin trotzdem Optimist.

Come on Vienna

---
antibakteriell und multifunktional

The Ghost of Rudi Hevera(R)

23.08.2023, 12:35

@ mix

nächste Ausfahrt: DSV Leoben

Leoben kam nicht unerwartet gut in die Saison rein, waren kompaktes RL-Team und haben sich punktuell und gut verstärkt. Von der Formation her wohl am leichtesten auszurechnen - immer 4-2-3-1 (Täusche meist positionsgetreu), wobei die beiden offensiven Außenspieler (Lema und Amoah) auf Speed setzen, Maier wäre eher ein Fummler. Sie alle machen Platz für die aufrückenden AV, diesmal könnte Perthel den zuletzt fehlerhaften Wild ersetzen. Die Doppel-6 mit Pichler (fehlte zuletzt in Ried) und Horvath eine der besten der Liga, Horvath ist auch torgefährlich. Friesenbichler als Linksfuß zentral offensiv, der kopfballstarke Hirschhofer als Stoßstürmer mit guter Physis. Diese beiden Positionen lange ohne Alternativen, ob Alar eine wird? Bei Standards mit Horvath, Hirschhofer und den beiden IV sehr gefährlich.
Sollten für mich am Ende des Herbstes im Pulk hinter den beiden Top-Teams zu finden sein.
Ref ist Markus Greinecker aus Linz. im Sommer in die BL aufgestiegen, meist mit sehr ruhigen Spielleitungen bis auf eine Partie am WSC-Platz im Frühjahr.

Letzte Heimniederlage des DSV: 26. 10. 2020 (!)

Letztes Meisterschaftsspiel der beiden Teams: 4. 5. 2001, DSV-Vienna 3:0

» Dezenter Fehlstart, kann einer alten Dame schon mal passieren. In Leoben
» jetzt die Chance zur Rehabilitierung.
»
» Leoben startete hervorragend, ist aber auch keine Wundertruppe und ich
» wüsste nicht, warum sich die Vienna unter "normalen" Umständen mit ihrem
» Kader dort fürchten sollte. Leoben spielt 4-2-3-1, eine Formation, die der
» Vienna vielleicht auch helfen könnte. Leoben hat mit Friesenbichler,Amoah,
» Hirschhofer und Lema eine interessante Offensivabteilung, die eine gut
» abgestimmte Abwehr erfordert. Die hatten wir bis vor Kurzem, weiß nicht was
» mit denen los ist bzw. warum gerade da herumexperimentiert wurde.
»
» Leobens Viererkette hinten wird von vier Spielern gebildet, welche im
» Sommer neu geholt wurden. Jetzt nix gegen die Herren Wild, Turi,
» Umjenovic und Weberbauer, aber warum die ihren Job besser machen könnnen
» als eine eigentlich eingespielte und erprobte Formation um Bumbic, Steiner,
» Abazovic und Kreuzhuber ist mir schleierhaft.
»
» Mittelfeld sollte mit Abazovic und Omerovic , den beiden Luxbachers etc.
» defensiv auch gut aufgestellt sein können. Bei Leoben nimmt mit Matija
» Horvat ein ehemaliger Bundesligaspieler von Hartberg eine prominente Rolle
» ein, wichtiger Mann für die Elf. Ein solcher könnte auch Halper sein. Der
» ehemalige Mattersburger wird bislang konsequent eingetauscht, durfte noch
» nicht von Anfang an rein.
»
» Wie auch immer, Zeit, den Schalter umzulegen. Anreise privat, per Zug oder
» per Bus (Weirdoz - Fahrt). Fans sollten auch ein Zeichen setzen und
» zahlreich aufkreuzen. Bin sicher, dass die Vienna genug Qualität hat, dort
» gut aufzuzeigen. Sollte sie diese Qualität wieder nicht am Platz bringen
» können, muss sich der Vorstand was überlegen, ewig zuschauen wird sich auch
» nicht ausgehen und nachvollziehbar ist das Gezeigte für mich bislang
» überhaupt nicht.

41330 Postings in 6642 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum