FC Vienna 1894 2023(R)

26.08.2023, 17:27
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Gratulation 0:1 in Leoben ! (Public)

....mehr ist nicht zu sagen, kann nicht immer nur Negativ sein...
...über die 1. HZ. sage ich ganz gezielt nichts....

Pepito

01.09.2023, 09:10

@ The Ghost of Rudi Hevera

Gratulation 0:1 in Leoben !

Das Tragische daran ist, dass Zellhofer erst durch eine Misserfolgsserie und die Verletzung von Abazovic dazu gezwungen werden musste, erstmals eine sinnvolle Aufstellung zu wählen bzw. ein System vorzugeben, das die Mannschaft auch umsetzen kann.

Nicht falsch verstehen: A. hat durchaus seine Qualitäten (auch wenn sich der Licht-Schatten-Wechsel bei ihm noch immer sehr schnell vollzieht), die seh' ich aber nicht unbedingt in der IV. Es wirkt so, als hätten wir nur deshalb diese unselige 3er-Kette gespielt, weil Zellhofer sonst keinen Platz für A. hätte bzw. ihn nicht gemeinsam mit Omerovic hätte bringen könnte.

Mir erschließt sich aber auch der Mehrwert von O. noch nicht wirklich. Ich mag mich täuschen, aber er ist kein Laufwunder und trotz seines Körpers auch nicht unbedingt ein Zweikampfmonster. Dazu - so wie bei A. - immer wieder verschenkte bzw. ungeschickt gespielte Bälle wie die unten beschriebene Situation vor der Turi-Chance.

Meine Idealvariante (und ich hoffe, dass wir heute so spielen) daher: 4er-Kette wie in Leoben, die Luxbachers im Zentrum, dazu einer aus dem Trio Abazovic - Omerovic - Sanogo und je nach Kadersituation und taktischen Erfordernissen wechselnde Offensivkräfte, wobei sich Monschein bislang als echte Waffe präsentiert hat und daher - ob von Anfang an oder als Joker - in jedem Spiel auf seine Minuten kommen sollte.

» Siege übertünchen Schlechtes, bei Niederlagen gehts umgekehrt. Bei einigen
» Schlüsselszenen diesmal Glück gehabt. Nach 2 Minuten eine Freistoßflanke
» von Friesenbichler fast von der Mittellinie. Fünf Blau-Gelbe decken das
» Zentrum, Ball kommt auch genau dorthin, ohne Gegnerdruck köpfelt Omerovic
» auf den geduldig wartenden Turi, der die Latte trifft. Genauso abstruses
» Abwehrverhalten bei einem Corner in der 2. Hälfte, als Horvath am langen
» Eck völlig alleine steht. Aus dem Spiel heraus nur noch eine Großchance,
» als Amoah Omerovic alt aussehen lässt, Hirschhofer und Bumbic den Ball an
» die Stange befördern.
» Was wesentlich besser funktionierte: Das MF wurde weit besser behauptet,
» keinesfalls zufällig, dass von Ochs, Peham und Monschein einer zuschaute,
» die beiden Luxbachers machten das Zentrum schon weiter vorne besser zu.
» Der Mehrheit von Ochs erschließt sich mir weiter nicht - wo Noy nichts
» richtig machen konnte, hat Ochs trotz klar erkennbarer Konditoinsprobleme
» immer einen Stammplatz, ohne große Offensive bereitstellen zu können. Jetzt
» halt im linken MF statt als Zehner. Die Außenpositionen im MF sind weiter
» suboptimal aufstellt - erst mussten Bumbic und Edelhofer/Bauer diese
» alleine beackern, jetzt im 4-1-4-1 herrscht mehr Dichte nach hinten, aber
» Ochs und Tanzmayr haben sehr überschaubaren Impakt. Rechts bekommt
» vielleicht Boateng einmal eine Chance.
» Monschein als Joker scheint zu funktionieren, war ja auch im Cup so.
» Kopfballtore gehören aber eigentlich nicht zu seinem Repertoire. Das Solo
» durch die ganze Abwehr war formidabel.
» Nehme an, am Freitag ist eine ähnliche Formation und Aufstellung angesagt,
» hoffentlich mit einem weiteren Fortschritt, vor allem bei
» Defensivstandards.
»
» Die ganze Liga muss sich offenbar erst finden - Lafnitz nach einem
» inferioren Auftritt am FAC-Platz heute mit einem 4:1 gegen den GAK...
» »
» » Nicht, dass die 1.HZ berauschend gewesen wäre, aber wir waren stabil.
» Und
» » hatten auch das notwendige Spielglück bei den Chancen von Turi und
» » Hirschhofer. Vienna hatte auch offensiv eine bemerkenswerte Phase mit
» » etlichen Cornern und der Chance von Peham. 2.HZ startete wie die erste
» mit
» » einer guten Möglichkeit nach einem Standard für Leoben, danach hatten
» sie
» » ihr Pulver verschossen. Mehr als drei Tormöglichkeiten hatte Leoben im
» » Spiel nicht. Gremsl musste nur die eine oder andere Flanke
» runterpflücken.
» » Bis zur Einwechslung von Monschein eine Pattstellung, die Teams
» » neutralisierten sich weitgehend. Gegen den Ball spielten wir 4-1-4-1
» mit
» » Omerovic vor der soliden Viererkette und Peham als Stoßstürmer.
» Tanzmayer
» » und Ochs an den Flanken konnten offensiv nicht allzu viele Impulse
» setzen
» » (ihre Gegenspieler aber auch nicht), weshalb auch Peham wenig glänzen
» » konnte. Bumbic und Bauer waren gut beraten, sich vorwiegend auf
» » Defensivaufgaben zu konzentrieren, mit Lema und Amoah hatten sie sehr
» gute,
» » quirlige Gegenspieler in Schach zu halten. Mit der Einwechslung von
» » Monschein war die Vienna dann brandgefährlich.
» »
» » Fazit: Gute kompakte Mannschaftsleistung, defensiv viel besser und
» » geordneter. Jeder wusste, was er zu tun hatte. Sehr stark für mich
» » Kreuzhuber, Daniel Luxbacher und überragend Monschein. Hoffe, wir machen
» so
» » weiter, wir können jeden schlagen. Mit mehr Selbstbewusstsein wird auch
» » spielerisch mehr gehen,die Mannschaft ist sehr kompetitiv, so sie
» spielen
» » darf, was sie kann.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

28.08.2023, 07:33

@ mix

Gratulation 0:1 in Leoben !

Siege übertünchen Schlechtes, bei Niederlagen gehts umgekehrt. Bei einigen Schlüsselszenen diesmal Glück gehabt. Nach 2 Minuten eine Freistoßflanke von Friesenbichler fast von der Mittellinie. Fünf Blau-Gelbe decken das Zentrum, Ball kommt auch genau dorthin, ohne Gegnerdruck köpfelt Omerovic auf den geduldig wartenden Turi, der die Latte trifft. Genauso abstruses Abwehrverhalten bei einem Corner in der 2. Hälfte, als Horvath am langen Eck völlig alleine steht. Aus dem Spiel heraus nur noch eine Großchance, als Amoah Omerovic alt aussehen lässt, Hirschhofer und Bumbic den Ball an die Stange befördern.
Was wesentlich besser funktionierte: Das MF wurde weit besser behauptet, keinesfalls zufällig, dass von Ochs, Peham und Monschein einer zuschaute, die beiden Luxbachers machten das Zentrum schon weiter vorne besser zu.
Der Mehrheit von Ochs erschließt sich mir weiter nicht - wo Noy nichts richtig machen konnte, hat Ochs trotz klar erkennbarer Konditoinsprobleme immer einen Stammplatz, ohne große Offensive bereitstellen zu können. Jetzt halt im linken MF statt als Zehner. Die Außenpositionen im MF sind weiter suboptimal aufstellt - erst mussten Bumbic und Edelhofer/Bauer diese alleine beackern, jetzt im 4-1-4-1 herrscht mehr Dichte nach hinten, aber Ochs und Tanzmayr haben sehr überschaubaren Impakt. Rechts bekommt vielleicht Boateng einmal eine Chance.
Monschein als Joker scheint zu funktionieren, war ja auch im Cup so. Kopfballtore gehören aber eigentlich nicht zu seinem Repertoire. Das Solo durch die ganze Abwehr war formidabel.
Nehme an, am Freitag ist eine ähnliche Formation und Aufstellung angesagt, hoffentlich mit einem weiteren Fortschritt, vor allem bei Defensivstandards.

Die ganze Liga muss sich offenbar erst finden - Lafnitz nach einem inferioren Auftritt am FAC-Platz heute mit einem 4:1 gegen den GAK...
»
» Nicht, dass die 1.HZ berauschend gewesen wäre, aber wir waren stabil. Und
» hatten auch das notwendige Spielglück bei den Chancen von Turi und
» Hirschhofer. Vienna hatte auch offensiv eine bemerkenswerte Phase mit
» etlichen Cornern und der Chance von Peham. 2.HZ startete wie die erste mit
» einer guten Möglichkeit nach einem Standard für Leoben, danach hatten sie
» ihr Pulver verschossen. Mehr als drei Tormöglichkeiten hatte Leoben im
» Spiel nicht. Gremsl musste nur die eine oder andere Flanke runterpflücken.
» Bis zur Einwechslung von Monschein eine Pattstellung, die Teams
» neutralisierten sich weitgehend. Gegen den Ball spielten wir 4-1-4-1 mit
» Omerovic vor der soliden Viererkette und Peham als Stoßstürmer. Tanzmayer
» und Ochs an den Flanken konnten offensiv nicht allzu viele Impulse setzen
» (ihre Gegenspieler aber auch nicht), weshalb auch Peham wenig glänzen
» konnte. Bumbic und Bauer waren gut beraten, sich vorwiegend auf
» Defensivaufgaben zu konzentrieren, mit Lema und Amoah hatten sie sehr gute,
» quirlige Gegenspieler in Schach zu halten. Mit der Einwechslung von
» Monschein war die Vienna dann brandgefährlich.
»
» Fazit: Gute kompakte Mannschaftsleistung, defensiv viel besser und
» geordneter. Jeder wusste, was er zu tun hatte. Sehr stark für mich
» Kreuzhuber, Daniel Luxbacher und überragend Monschein. Hoffe, wir machen so
» weiter, wir können jeden schlagen. Mit mehr Selbstbewusstsein wird auch
» spielerisch mehr gehen,die Mannschaft ist sehr kompetitiv, so sie spielen
» darf, was sie kann.

mix(R)

27.08.2023, 11:48

@ FC Vienna 1894 2023

Gratulation 0:1 in Leoben !

» ....mehr ist nicht zu sagen, kann nicht immer nur Negativ sein...
» ...über die 1. HZ. sage ich ganz gezielt nichts....

Nicht, dass die 1.HZ berauschend gewesen wäre, aber wir waren stabil. Und hatten auch das notwendige Spielglück bei den Chancen von Turi und Hirschhofer. Vienna hatte auch offensiv eine bemerkenswerte Phase mit etlichen Cornern und der Chance von Peham. 2.HZ startete wie die erste mit einer guten Möglichkeit nach einem Standard für Leoben, danach hatten sie ihr Pulver verschossen. Mehr als drei Tormöglichkeiten hatte Leoben im Spiel nicht. Gremsl musste nur die eine oder andere Flanke runterpflücken. Bis zur Einwechslung von Monschein eine Pattstellung, die Teams neutralisierten sich weitgehend. Gegen den Ball spielten wir 4-1-4-1 mit Omerovic vor der soliden Viererkette und Peham als Stoßstürmer. Tanzmayer und Ochs an den Flanken konnten offensiv nicht allzu viele Impulse setzen (ihre Gegenspieler aber auch nicht), weshalb auch Peham wenig glänzen konnte. Bumbic und Bauer waren gut beraten, sich vorwiegend auf Defensivaufgaben zu konzentrieren, mit Lema und Amoah hatten sie sehr gute, quirlige Gegenspieler in Schach zu halten. Mit der Einwechslung von Monschein war die Vienna dann brandgefährlich.

Fazit: Gute kompakte Mannschaftsleistung, defensiv viel besser und geordneter. Jeder wusste, was er zu tun hatte. Sehr stark für mich Kreuzhuber, Daniel Luxbacher und überragend Monschein. Hoffe, wir machen so weiter, wir können jeden schlagen. Mit mehr Selbstbewusstsein wird auch spielerisch mehr gehen,die Mannschaft ist sehr kompetitiv, so sie spielen darf, was sie kann.

41330 Postings in 6642 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum