mix(R)

12.02.2024, 19:39
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Los geht's - SW Bregenz (Public)

Die Bregnzer haben mit Andi Heraf ihren Trainer ziehen lassen müssen. Der rührt jetzt eine Liga weiter oben den Beton an. Einstand nach Maß, 2:0 auswärts gleich im ersten Match. Den einen oder anderen Leistungsträger (IV Lins aus Brasilien etwa) hat er nach Lustenau mitgenommen. Im Gegenzug steht Markus Mader jetzt bei den Bregnzern an der Linie. Der war in Lustenau abgesehen vom letzten Herbst sehr erfolgreich, setzte aber nie auf ein derart destruktives Konzept wie Heraf. Bin gespannt wie die Bregnzer auftreten werden. Bei einem Abweichen von ihrer nahezu unbespielbaren Zerstörungsstrategie betreten sie ja quasi Neuland. Das Mitspielen war nicht so ihr Ding. Zudem verließ mit Murat Satin ein weiterer Topmann den Klub in Richtung GAK, Flügel Joao Luiz ging zu BW Linz. Ob die Abgänge gleichwertig ersetzt worden sind, wird sich zeigen. Star war sowieso das Kollektiv. Das wird auch einen guten Tag brauchen. Die Vienna hat sich mit dem Auftritt gegen Austria Salzburg in die Favoritenrolle gespielt. Schwer, da nicht voller Vorfreude zu sein. Nun kenn ich als gelernter Viennafan natürlich nur zu gut wie das ist, wenn dann doch wieder alles anders wird - Aber diesmal schaut's wirklich gut aus :-)
Samstag, 17.2., 14:30

hebomate(R)

13.02.2024, 22:13

@ mix

Los geht's - SW Bregenz

» Die Bregnzer haben mit Andi Heraf ihren Trainer ziehen lassen müssen. Der
» rührt jetzt eine Liga weiter oben den Beton an. Einstand nach Maß, 2:0
» auswärts gleich im ersten Match. Den einen oder anderen Leistungsträger (IV
» Lins aus Brasilien etwa) hat er nach Lustenau mitgenommen. Im Gegenzug
» steht Markus Mader jetzt bei den Bregnzern an der Linie. Der war in
» Lustenau abgesehen vom letzten Herbst sehr erfolgreich, setzte aber nie auf
» ein derart destruktives Konzept wie Heraf. Bin gespannt wie die Bregnzer
» auftreten werden. Bei einem Abweichen von ihrer nahezu unbespielbaren
» Zerstörungsstrategie betreten sie ja quasi Neuland. Das Mitspielen war
» nicht so ihr Ding. Zudem verließ mit Murat Satin ein weiterer Topmann den
» Klub in Richtung GAK, Flügel Joao Luiz ging zu BW Linz. Ob die Abgänge
» gleichwertig ersetzt worden sind, wird sich zeigen. Star war sowieso das
» Kollektiv. Das wird auch einen guten Tag brauchen. Die Vienna hat sich mit
» dem Auftritt gegen Austria Salzburg in die Favoritenrolle gespielt. Schwer,
» da nicht voller Vorfreude zu sein. Nun kenn ich als gelernter Viennafan
» natürlich nur zu gut wie das ist, wenn dann doch wieder alles anders wird -
» Aber diesmal schaut's wirklich gut aus :-)
» Samstag, 17.2., 14:30


Der 3:1 Auftritt gegen BW Linz in der Woche davor, welche anders als die Salzburger in der Vorbereitung schon weiter waren als wir, war fast aussagekräftiger...

Da die Austrianer erst am Anfang der Vorbereitung stehen und gegen unsere zweite Garnitur gegen Schluss stehend KO schienen ...war Bestschießen angesagt ...etwas verzerrend...

Allerdings was in der 1. Hälfte von unserer Offensive geboten wurde und wie der Dreiersturm mit Bischof und den Kollegen dahinter harmonierte und nicht locker ließ...absolut herzeigbar und Erfolg versprechend...

So etwas habe ich die letzten Jahrzehnte auf der HOWA nicht gesehen...

Wenn nicht wieder taktische Rückzugsexzesse bremsen, werden wir noch viel Freude haben...

Und dass wir trotz aller Unterschiede durchaus auf fast allen Positionen nachlegen könnten, wenn auch nicht gleichwertig ...

Come on Vienna

---
antibakteriell und multifunktional

mix(R)

13.02.2024, 22:50

@ hebomate

Los geht's - SW Bregenz

» » Die Bregnzer haben mit Andi Heraf ihren Trainer ziehen lassen müssen.
» Der
» » rührt jetzt eine Liga weiter oben den Beton an. Einstand nach Maß, 2:0
» » auswärts gleich im ersten Match. Den einen oder anderen Leistungsträger
» (IV
» » Lins aus Brasilien etwa) hat er nach Lustenau mitgenommen. Im Gegenzug
» » steht Markus Mader jetzt bei den Bregnzern an der Linie. Der war in
» » Lustenau abgesehen vom letzten Herbst sehr erfolgreich, setzte aber nie
» auf
» » ein derart destruktives Konzept wie Heraf. Bin gespannt wie die
» Bregnzer
» » auftreten werden. Bei einem Abweichen von ihrer nahezu unbespielbaren
» » Zerstörungsstrategie betreten sie ja quasi Neuland. Das Mitspielen war
» » nicht so ihr Ding. Zudem verließ mit Murat Satin ein weiterer Topmann
» den
» » Klub in Richtung GAK, Flügel Joao Luiz ging zu BW Linz. Ob die Abgänge
» » gleichwertig ersetzt worden sind, wird sich zeigen. Star war sowieso
» das
» » Kollektiv. Das wird auch einen guten Tag brauchen. Die Vienna hat sich
» mit
» » dem Auftritt gegen Austria Salzburg in die Favoritenrolle gespielt.
» Schwer,
» » da nicht voller Vorfreude zu sein. Nun kenn ich als gelernter Viennafan
» » natürlich nur zu gut wie das ist, wenn dann doch wieder alles anders
» wird -
» » Aber diesmal schaut's wirklich gut aus :-)
» » Samstag, 17.2., 14:30
»
»
» Der 3:1 Auftritt gegen BW Linz in der Woche davor, welche anders als die
» Salzburger in der Vorbereitung schon weiter waren als wir, war fast
» aussagekräftiger...
»
» Da die Austrianer erst am Anfang der Vorbereitung stehen und gegen unsere
» zweite Garnitur gegen Schluss stehend KO schienen ...war Bestschießen
» angesagt ...etwas verzerrend...
»
» Allerdings was in der 1. Hälfte von unserer Offensive geboten wurde und
» wie der Dreiersturm mit Bischof und den Kollegen dahinter harmonierte und
» nicht locker ließ...absolut herzeigbar und Erfolg versprechend...
»
» So etwas habe ich die letzten Jahrzehnte auf der HOWA nicht gesehen...
»
» Wenn nicht wieder taktische Rückzugsexzesse bremsen, werden wir noch viel
» Freude haben...
»
» Und dass wir trotz aller Unterschiede durchaus auf fast allen Positionen
» nachlegen könnten, wenn auch nicht gleichwertig ...
»
» Come on Vienna

Ja, das war die vielversprechendste Vorbereitung, seit ich zur Vienna gehe. Diese Spiele sind mir ja prinzipiell eher wurscht, weil oft herumprobiert wird. Heuer ist alles angerichtet, bis auf Bumbic alle fit und voll des Tatendrangs. Aber gut, warten wir mal auf Bregenz, sind ja behabte Spaßverderber

The Ghost of Rudi Hevera(R)

16.02.2024, 17:24

@ mix

Los geht's - SW Bregenz

Einstieg in eine Halbserie ist ja immer ungewiss, umso mehr, da bei Bregenz mit Markus Mader ein neuer Mann auf der Bank sitzt. Er kennt die Warte schon vom Cupspiel mit A. Lustenau im Herbst. Wird interessant, wie er die Mannschaft taktisch aufstellt, bei Heraf war ja immer Defensive angesagt, auch wenn das Team dann eigentlich oft traf.
Mit Murat Satin fehlt das Verbindungsglied zwischen Offensive und Defensive, sicher der gewichtigste der Abgänge. Auch IV Lins wird abgehen. Aber Achse blieb doch bestehen, vorne wird es interessant sein, ob Lukas Brückler seine starke Halbserie bestätigen kann. Aufpassen auch auf die kilometerweiten Einwürfe von Barada bzw. Obermüller, bei Standards ist IV Dodig eine Macht.
Bei der Vienna vor allem auf der Sechs (Omerovic?) und im Angriff (Boateng oder Peham) ein Überhang, wird interessant sein, wer überhaupt die Bank schafft.
Ref wie im Herbst angesetzt Jakub Semler, The Big White Hope unter den österreichischen Schiris...

Klugscheisser

17.02.2024, 10:59

@ The Ghost of Rudi Hevera

Los geht's - SW Bregenz

» Bei der Vienna vor allem auf der Sechs (Omerovic?) und im Angriff (Boateng
» oder Peham) ein Überhang, wird interessant sein, wer überhaupt die Bank
» schafft.

Das hättest du auch aus der Aufstellung des gestrigen Amateurmatches rückschließen und dir selber beantworten können!

41444 Postings in 6682 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum