mix(R)

22.05.2024, 15:38
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Amstetten und Kleinmünchen (Public)

Zweimal geht’s noch – Amstetten am Samstag und Linz Kleinmünchen am Sonntag.

Letztes Jahr noch unauffällig im Mittelfeld, hat Amstetten heuer völlig den Anschluss verloren. Mit viel Glück (Lizenzvergaben) könnten sie sogar trotzdem irgendwie oben bleiben. Ob das verdient wäre, lasse ich jetzt mal dahingestellt.
Spieler, die evtl. interessant sein könnten. Der linke AV Leon Fust, eine Bayern München Leihgabe und Angelo Gattermayer, der mittlerweile eigentlich Waldhof Mannheim gehört.
Will mich jetzt nicht zu lange mit Amstetten aufhalten, Vienna sollte besser sein und einen würdevollen Abschlussdreier einfahren. Was dann tabellarisch rausschaut werden wir sehen.

Könnte ganz tolles Vienna Weekend werden mit Herren - Stockerlplatz und Damen CL-Quali. Bus zum Damenmatch am Sonntag nach Linz Kleinmünchen wurde organisiert und hat glaub ich noch Plätze, also anmelden. Vienna EC – Auslosung wäre ein weiteres Highlight in meiner glanzvollen Karriere als Fan (mit den Herren immerhin Meister in 5., 4., und 3. Liga, mehrere Abstiege unbeschadet überlebt) Oiso gemma, koid is ned

hebomate(R)

24.05.2024, 10:16

@ The Ghost of Rudi Hevera

Amstetten und Kleinmünchen

» Amstetten trat heuer mit drei Teams an:
» Version 1.0 Es fehlte aus dem Sommer heraus an (offensiver) Klasse, Yilmaz
» - als offensives Schwungrad rekrutiert - ließ völlig aus und Freitag konnte
» nie ersetzt werden. Trotzdem in vielen Spielen eng dran, oft in der
» Schlussphase verloren.
» 1.1 Im Laufe der Herbstsaison kamen sechs Spieler nach, vor allem
» Offensivkräfte. Nichts wurde besser, außer dass der neue Coach Enengl oft
» nur Offensive auf der Bank hatte. Von diesen Nachverpflichtungen blieb für
» das Frühjahr nur IV Tomka.
» 1.2 Im Winter kamen dann nochmals acht neue Spieler. Mit Deinhofer
» (Euratsfeld) und Scharner (Young Violets) auch zwei Nostalgie-Heimkehrer,
» die in dieser Liga nicht mehr spielen können. Wieder keine große
» Verbesserung, vielleicht Gattermayr noch der konstanteste Neuzugang.
» Insgesamt also 14 Nachverpflichungen & ein Trainerwechsel seit
» Saisonstart, ohne dass irgendwas besser wurde, der letzte Platz war fast
» die ganze Saison einzementiert.
» Zur Stunde lebt die Hoffnung noch, Dornbirn out, über Salzburg und Leoben
» wird morgen entschieden. Mir täte es um die Amstettner leid, leichte
» Anreise (fünf Minuten vom Bahnhof), sehr nette Leute und jetzt wurde auch
» der Auswärtssektor an BL-Verhältnisse angepasst. Es war aber eine
» Treibsandsaison mit vielen falschen Entscheidungen.
» SR Markus Greinecker, bereits zum dritten Mal bei einem Vienna-Spiel.
» Beide Spiele (gegen DSV Leoben) endeten mit Siegen. Könnte lockerer
» Saisonausklang mit vielen Toren werden.

Das würde ich mir wünschen ...

ALLE NEUNE werden es zwar nicht werden

---
antibakteriell und multifunktional

The Ghost of Rudi Hevera(R)

23.05.2024, 17:23

@ mix

Amstetten und Kleinmünchen

Amstetten trat heuer mit drei Teams an:
Version 1.0 Es fehlte aus dem Sommer heraus an (offensiver) Klasse, Yilmaz - als offensives Schwungrad rekrutiert - ließ völlig aus und Freitag konnte nie ersetzt werden. Trotzdem in vielen Spielen eng dran, oft in der Schlussphase verloren.
1.1 Im Laufe der Herbstsaison kamen sechs Spieler nach, vor allem Offensivkräfte. Nichts wurde besser, außer dass der neue Coach Enengl oft nur Offensive auf der Bank hatte. Von diesen Nachverpflichtungen blieb für das Frühjahr nur IV Tomka.
1.2 Im Winter kamen dann nochmals acht neue Spieler. Mit Deinhofer (Euratsfeld) und Scharner (Young Violets) auch zwei Nostalgie-Heimkehrer, die in dieser Liga nicht mehr spielen können. Wieder keine große Verbesserung, vielleicht Gattermayr noch der konstanteste Neuzugang.
Insgesamt also 14 Nachverpflichungen & ein Trainerwechsel seit Saisonstart, ohne dass irgendwas besser wurde, der letzte Platz war fast die ganze Saison einzementiert.
Zur Stunde lebt die Hoffnung noch, Dornbirn out, über Salzburg und Leoben wird morgen entschieden. Mir täte es um die Amstettner leid, leichte Anreise (fünf Minuten vom Bahnhof), sehr nette Leute und jetzt wurde auch der Auswärtssektor an BL-Verhältnisse angepasst. Es war aber eine Treibsandsaison mit vielen falschen Entscheidungen.
SR Markus Greinecker, bereits zum dritten Mal bei einem Vienna-Spiel. Beide Spiele (gegen DSV Leoben) endeten mit Siegen. Könnte lockerer Saisonausklang mit vielen Toren werden.

41454 Postings in 6684 Threads, 276 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum