LAOLA1

E-Mail

03.04.2014, 16:38
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

"Einen Erste-Liga-Klub schupft man nicht nebenbei" (Public)

http://www.laola1.at/de/fussball/er...ktritt/page/79819-33-52-52-.html

hebomate(R)

03.04.2014, 21:18

@ LAOLA1
2 1

"Einen Erste-Liga-Klub schupft man nicht nebenbei"

» http://www.laola1.at/de/fussball/er...ktritt/page/79819-33-52-52-.html


zunächst danke

was mir an dem interview gefällt, ist nichts neues,

er hat's probiert, und hat noch rechtzeitig die kurve gekratzt sozusagen,

er hat versucht verantwortung zu übernehmen, spät aber doch hat er es einsehen müssen,

nämlich zwei wesentliche faktoren,

dass es zu natürlichen verwerfungen kommt, wenn verschiedene ebenen aufeinander treffen, das sind die materiellen werte und interessen der einen, die oft nicht mit den ideelen und den kreativen werten anderer zusammen passen,

und hier kommt's dann auch zu natürlichen interessenskonflikten,

und zu einem bösen erwachen, nämlich der einsicht, dass man für fahrlässiges verhalten (vielleicht sogar ein bewusst in kauf genommenes solches?) anderer, auch selber zur verantwortung gezogen werden kann,

anm.:(solange es für seine teilhabende funktionsperiode keine entlastung gibt, ist er aber auch noch in der verantwortung),

schade ist es allemal, dass man mit kreativen ideen und dem willen zur verantwortung, leider trotzdem von kohle abhängig ist,

was mir noch gefällt ist, dass er dem herbie nichts böses unterstellt,

weil eins muss man schon sagen,
ein geldgeber, welcher etwas bewegen will, (ich meine jetzt nicht seinen kontostand),im positiven also, hat's natürlich schon schwer, wenn er der einzige ist (in dieser dimension), so saugen sich dann schon auch andere fest und können diesen als melkkuh betrachten, so gesehen macht sein verhalten schon einen sinn,auf die bremse zu steigen, wer weiß, ich nicht, und wahrscheinlich auch christian tesar nicht (uuups, jetzt hätte ich fast thomas gepostet),
wenn man es denn ehrenhaft betrachten will,
das darf dann jeder interpretieren wie er will,

was mir nicht gefällt ist,
dass er es am podium gutgeheißen hat,und nichts dabei fand, die hohe warte zu filetieren,

und somit dem weiteren schicksal preiszugeben,also auch den verein selbst in frage zu stellen,

es kann doch niemand im ernst behaupten, zu glauben es wäre dann irgendwas gewonnen mit einer solchen aktion, das familiensilber zu verscherbeln, da hätten sie erst richtig begonnen die probleme um first vienna,

---
antibakteriell und multifunktional

41327 Postings in 6642 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum