tac

14.03.2017, 00:19
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Lex VIENNA (Public)

Seit der "Lex Ritzing" wird ein insolventer Verein - wegen behaupteter Wettbewerbsverzerrung -zum Zwangsabstieg verurteilt. Das war so bei Ritzing, weil sie falsche Angaben im Lizenzierungsverfahren gemacht, zu teure Spieler verpflichtet haben und dann mit den finanziellen Mittel nicht ausgekommen sind.
Bei unserer Vienna ist der Sachverhalt aber doch etwas anders gelagert: da ist nämlich durch den tragischen Tod des Eigentümers des Hauptsponsor dieser in die Insolvenz geschlittert, und konnte seinen finanziellen Verpflichtungen der Vienna gegenüber nicht mehr nachkommen - und so musste letztlich auch, aufgrund dieser "höheren Gewalt" , die Vienna die Insolvenz anmelden.

Unter Berücksichtigung dieser Umstände könnte es die Ligakommission bei einigermaßen gutem Willen mit einem empfindlichen Punkteabzug am Ende der Saison belassen und einem Neuaufbau in der RLO stünde nichts im Wege.
Hoffen wir also auf das Beste und auf die Argumentation und das Verhandlungs- geschick unseres Managements!!!

Träumer

14.03.2017, 08:23

@ tac

Lex VIENNA

Könnte, hätti ,wäri ,larifari.
Insolvenz ist Insolvenz.
Find dich damit ab. Nächste Saison Stadtliga.

K.P.

E-Mail

14.03.2017, 15:13

@ tac

Lex VIENNA

» Seit der "Lex Ritzing" wird ein insolventer Verein - wegen behaupteter
» Wettbewerbsverzerrung -zum Zwangsabstieg verurteilt. Das war so bei
» Ritzing, weil sie falsche Angaben im Lizenzierungsverfahren gemacht, zu
» teure Spieler verpflichtet haben und dann mit den finanziellen Mittel nicht
» ausgekommen sind.
» Bei unserer Vienna ist der Sachverhalt aber doch etwas anders gelagert: da
» ist nämlich durch den tragischen Tod des Eigentümers des Hauptsponsor
» dieser in die Insolvenz geschlittert, und konnte seinen finanziellen
» Verpflichtungen der Vienna gegenüber nicht mehr nachkommen - und so musste
» letztlich auch, aufgrund dieser "höheren Gewalt" , die Vienna die
» Insolvenz anmelden.
»
» Unter Berücksichtigung dieser Umstände könnte es die Ligakommission bei
» einigermaßen gutem Willen mit einem empfindlichen Punkteabzug am Ende der
» Saison belassen und einem Neuaufbau in der RLO stünde nichts im Wege.
» Hoffen wir also auf das Beste und auf die Argumentation und das
» Verhandlungs- geschick unseres Managements!!!

Und wie kommt es dann, dass bereits Dezember Gehälter ausständig waren, als M.Kristek noch lebte- also Zahlungsunfähigkeit bestand.

H.D.

15.03.2017, 00:06

@ K.P.

Lex VIENNA

Ihr werdet es womöglich nie begreifen. Vienna braucht bis Ende der Saison ca. 650.000€. Wer soll das bitte bezahlen? Vielleicht ausländische Investoren? Wers glaubt wird selig. Ein Selbstdarsteller, dem alles geglaubt wird. Viel Glück

hebomate(R)

15.03.2017, 10:46

@ H.D.

Lex VIENNA

» Ihr werdet es womöglich nie begreifen. Vienna braucht bis Ende der Saison
» ca. 650.000€. Wer soll das bitte bezahlen? Vielleicht ausländische
» Investoren? Wers glaubt wird selig. Ein Selbstdarsteller, dem alles
» geglaubt wird. Viel Glück

ich hoffe, dass du das "viel glück" ehrlich gemeint hast..

das was jeder einzelne einbringen kann und will, das es einen fortbestand der vienna gibt, danke

sonst sollen die werken, welche eine zentrale funktion inne haben,

..und da soll das GLÜCK nicht fehlen, und wenns nur das glück des tüchtigen ist...

---
antibakteriell und multifunktional

echter Blau-Gelber

15.03.2017, 14:32

@ Träumer

Lex VIENNA

» Könnte, hätti ,wäri ,larifari.
» Insolvenz ist Insolvenz.
» Find dich damit ab. Nächste Saison Stadtliga.

was du herumgeeiert wird ist echt zum lachen, ihr habt in fast drei jahren
7 Millionen € verpulvert, habt nach wie vor einen Profibetrieb und nun
suderts um Spenden !!

istvan0815(R)

15.03.2017, 14:39

@ H.D.

Lex VIENNA

» Ihr werdet es womöglich nie begreifen. Vienna braucht bis Ende der Saison
» ca. 650.000€. Wer soll das bitte bezahlen? Vielleicht ausländische
» Investoren? Wers glaubt wird selig. Ein Selbstdarsteller, dem alles
» geglaubt wird. Viel Glück

Ex-Präsidenten, die dem Verein nach ihrem Abgang einen riesigen Schuldenberg hinterlassen haben (sodass man 2014 ohne CE vor dem Konkurs gestanden wäre), sollten sich hier im Forum nicht das Maul zerreissen und auch noch Ezzes geben.

geronimo 1894(R)

Homepage E-Mail

Wien / Cortellazzo,
15.03.2017, 15:41

@ echter Blau-Gelber

Lex VIENNA

» was du herumgeeiert wird ist echt zum lachen, ihr habt in fast drei
» jahren
» 7 Millionen € verpulvert, habt nach wie vor einen Profibetrieb und nun
» suderts um Spenden !!
Ist doch wurscht wieviel verpulvert wurde. 7 oder 70 mio. Wurde ja sowieso fast alles finanziert. Der kleine Rest ist halt noch offen.
Hauptsache wir sind bald wieder schuldenfrei.:dontknow:

---
[image][image]
(Und der letzte döblinger Kojote)

36788 Postings in 5799 Threads, 266 registrierte User, 51 User online (0 reg., 51 Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum