mix(R)

18.04.2024, 07:19
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

sv lafnitz (Public)

Die Tabellennachbarn aus Lafnitz spielen eine passable Rückrunde, 3 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen. Trainer Weinstabl musste heuer doch eine ziemlich neue Truppe zu einer Einheit formen, das ist ihm gelungen. Auch wenn mit Top-Goalgetter Poldrugac der beste Mann im Winter den Verein verlassen hat. Poldrugac stürmt jetzt für Varazdin in der höchsten kroatischen Liga. Spieler, die eine gute Saison abspulten sind IV Feyrer, die Lieferinger Leihgabe Pejazic als LV und vor allem der rechte Flügel Leipold. Die Verpflichtung aus Darmstadt hat sich bewährt, 15 Scorerpunkte in 23 Pflichtspielen sprechen für sich. Lafnitz ist solider Durchschnitt, wieder so ein Spiel, wo alles möglich ist.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

18.04.2024, 23:18

@ mix

sv lafnitz

Lafnitz letzte Woche mit viel Glück beim 2:2 gegen Amstetten, auch wenn der Gegner erst in der Schlussminute ausglich. Bei 1:1 ein reguläres Tor der Gäste aberkannt.
Mannschaft hat sich jetzt doch etwas gefunden, auch weil im Winter mit Freisegger und Pejazic zwei Leute für die schwach oder gar nicht besetzten AV-Positionen kamen. Dazwischen mit Sane, Mihaljevic und Feyrer drei Leute für zwei Position.
DAvor Siegl als 6 im 4-1-4-1, aber durchaus defensive Löcher. Goalie Daniliuc hat das verletzte Vereinsfaktotum Zingl abgelöst, ist meist in Ordnung. Leipold über rechts eine Mischung aus Käfig- und Badkicker, am Ball einer der besten Spieler der Liga, kann 1-1-Duelle gewinnen. Vorne findet Nyarko immer besser in die Liga, Burmeister und Knollmüller (wenn sie spielen) auch eher nach vorne ausgerichtet. Vucenovic, den Weinstabl vom WSC mitbrachte, verlor bald seinen Platz in der Startformation.
Keine Übertruppe, weder defensiv noch offensiv, aber ein solider Mittelständler. Bin gespannt, ob Stratznig und Abazovic die gesperrten Bauer und Omenovic vertreten oder Sütcü mit einer anderen Variante aufwartet.

SR ein ganz neuer Mann: Der Tiroler Stjepan Bosnjak, erst im Winter in die BL aufgestiegen. Noch nie auf der Hohen Warte dabei, hoffentlich funktioniert sein Navi.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

21.04.2024, 20:04

@ The Ghost of Rudi Hevera

sv lafnitz

Guat is gangn, nix is gschehn - diesmal in Schlüsselphasen mehr Glück gehabt als in Dornbirn.
Aber lediglich mit zwei Defensiv-Kopfballspielern auflaufen zu können, war natürlich mit Risiko behaftet. Steiner und Abazovic, danach kam schon der zurückgeeilte Bischof.
Sonst: Stratznig und Bumbic haben in der Luft sicher nicht ihre Stärken, aus dem MF sowieso keiner. Sanogo steigt wenigstens noch hoch, die Luxbachers und Ochs können da nicht helfen. Kein Wunder, dass es bei fast jedem Corner lichterloh brannte.
Bauer geht wenigstens mit Mut, aber wenig Timing in die Kopfbälle, da wird es etwas besser. Aber weder defensiv noch offensiv sind die Luftkämpfe ein großer Bonus, da muss sich nächste Saison etwas ändern. Im MF sollte doch noch mindestens ein kantiger, größerer Spieler her. Sanogo wand sich formidabel aus einigen engen Lagen, verlagerte oft das Spiel. Aber auch er ist eher keine Kante.
Peham, der auch immer nach hinten kam, dürfte von Sütcü aussortiert werden. Zweimal bei Rückstand zur Pause ausgewechselt, zweimal auf der Bank, jetzt erst Sekunden vor Schluss gebracht. Er und Boateng werden wohl gegen den FAC draußen bleiben.

Der GAK heute mit den Standard-Saisontreffern 17 & 18, kein Wunder, dass sie Meister werden.

41454 Postings in 6684 Threads, 276 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum