The Ghost of Rudi Hevera(R)

15.04.2010, 21:40
Notice: Undefined variable: entrydata in C:\Vroots\viennaforum\votes.php on line 11
 

Zwei alte Bekannte... (Public)

griffen in den Titelkampf der 2. LL-Ost ein und fügten Titelanwärter Schwadorf eine empfindliche Heimniederlage zu:

SCHWADORF - TULLN 1:3.
Was für eine Performance des FC in der Höhle des Löwen! Schon nach 50 Sekunden wird Ferdi Toprak im Strafraum (!) gefoult, der schwache Schiri Konrad verlegt aber den Tatort außerhalb des 16ers. Egal: Dragan Misimovic zirkelt den Freistoß zum 0:1 ins Kreuzeck (2.).

Tulln dominierte die erste Viertelstunde. Danach erwachten die Schwadorfer. Immer wieder wurde Spielmacher Nenad Grozdic gesucht, der allerdings von Dani Knoll auf Schritt und Tritt beschattet wurde. Wieder griff der Pfeifenmann ein – und schenkte der Heimelf einen Penalty, doch Oguz Ünlü hielt den schwach geschossenen Elfer!
Nach Seitenwechsel startete Tulln wie aus der Pistole geschossen, erzielte durch Ceh das 2:0 (47.). Schwadorf öffnete total, die Tullner fuhren einige Super-Konter – vorerst erfolglos. Die Heimischen verkürzten zwar auf 1:2, doch Edin Kesinovic stellte per Kopf den hochverdienten Endstand her.

Kitzinger

15.04.2010, 22:46

@ The Ghost of Rudi Hevera

Zwei alte Bekannte...

» griffen in den Titelkampf der 2. LL-Ost ein und fügten Titelanwärter
» Schwadorf eine empfindliche Heimniederlage zu:
»
» SCHWADORF - TULLN 1:3.
» Was für eine Performance des FC in der Höhle des Löwen! Schon nach 50
» Sekunden wird Ferdi Toprak im Strafraum (!) gefoult, der schwache
» Schiri Konrad verlegt aber den Tatort außerhalb des 16ers. Egal: Dragan
» Misimovic zirkelt den Freistoß zum 0:1 ins Kreuzeck (2.).
»
» Tulln dominierte die erste Viertelstunde. Danach erwachten die
» Schwadorfer. Immer wieder wurde Spielmacher Nenad Grozdic gesucht, der
» allerdings von Dani Knoll auf Schritt und Tritt beschattet wurde. Wieder
» griff der Pfeifenmann ein – und schenkte der Heimelf einen Penalty, doch
» Oguz Ünlü hielt den schwach geschossenen Elfer!
» Nach Seitenwechsel startete Tulln wie aus der Pistole geschossen, erzielte
» durch Ceh das 2:0 (47.). Schwadorf öffnete total, die Tullner fuhren
» einige Super-Konter – vorerst erfolglos. Die Heimischen verkürzten zwar
» auf 1:2, doch Edin Kesinovic stellte per Kopf den hochverdienten Endstand
» her.
A Kassemmal auf den Ferdi!

geronimo 1894(R)

16.04.2010, 07:40

@ The Ghost of Rudi Hevera

Zwei alte Bekannte...

» Oguz Ünlü hielt den schwach geschossenen Elfer!

ewig schad um den.

shanemacdornbach

16.04.2010, 09:29

@ geronimo 1894

Zwei alte Bekannte...

» » Oguz Ünlü hielt den schwach geschossenen Elfer!
»
» ewig schad um den.

>>na geh,wird schon ein elfer kommen:wink: !trauer steht dir nicht,indianer.

geronimo 1894(R)

16.04.2010, 11:34

@ shanemacdornbach

Zwei alte Bekannte...

» » » Oguz Ünlü hielt den schwach geschossenen Elfer!
» »
» » ewig schad um den.
»
» >>na geh,wird schon ein elfer kommen:wink: !trauer steht dir
» nicht,indianer.
schwadorf/tulln beide sind mir wurscht.:wink:

ich meinte: "ewig schade um den Ünlü"
(den hätte ich nicht hergegeben)

mfg
der letzte freie krieger

41454 Postings in 6684 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum