Zwischen Überforderung und Resignation (Public)

verfasst von mix(R), 30.11.2011, 09:17

"Ein "Burn-Out" Syndrom ist ein Zustand ausgesprochener emotionaler Erschöpfung mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit. Was mit idealistischer Begeisterung beginnt, führt über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung, Apathie...."So stehts in Wikipedia.

Ich finde, das trifft ganz gut die Stimmungslage. Die Mannschaft wirkt total verunsichert und mutlos. Tatar fällt dazu nur mehr Bizarres ein und die Fans sind froh, dass sie für eine Weile erlöst sind und sich das nicht mehr anschauen müssen. Es ist bitter, aber die zweite Liga ist uns offenbar eine Nummer zu groß. Sicher kann man jetzt wieder einkaufen gehen (so überhaupt Geld da ist) und auf ein furioses Frühjahr hoffen. Dass es aber überhaupt so weit gekommen ist, wir schon wieder so am Sand sind, wirft für mich viele Fragen auf und das Gefühl, dass da irgendwas gröber nicht in Ordnung ist. Von schrägen Aufstellungsvarianten, jenseitigen Handselfmetern, fragwürdigen Interviews und konstant schlechten Leistungen und Resultaten geplättet, könnte man fast den Eindruck haben, es wird alles unternommen, um nur ja nicht zu punkten. Nachdem ich alle Spiele gesehen habe, könnt ich das nicht einmal widerlegen. Positiv: Im Frühjahr kanns nur mehr besser werden


gesamter Thread:

41444 Postings in 6682 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum