14.Runde: Stadlau auswärts, Samstag 14:00 Uhr (Public)

verfasst von mix(R), 31.10.2016, 09:47

Sogar Ritzing hat doppelt so viele Treffer kassiert. Erst fünfmal musste Stadlau-Keeper Neckam den Ball aus dem Netz holen. Vor eigenem Publikum hat Stadlau noch nicht verloren, in der ganzen Saison überhaupt erst einmal. Die Donaustädter sind ein ausgesprochen unangenehmer Gegner und die Vienna wird einen starken Tag brauchen, um voll zu punkten. Betondefensive, schnelle Flügel, dichtes Mittelfeld und die letzten Wochen treffen auch die Stürmer, zehnmal in den letzten drei Spielen.

Langzeittrainer Erwin Cseh ist seit 2009 im Amt. Damals war bei der Vienna noch Peter Stöger auf der Bank, also schon eine Weile her. Herr Cseh hat seit heuer auch einen ehemaligen Spieler der Vienna-Ära unter Stöger als Assistenten, nämlich Thomas Slawik. Mit Osman Bozkurt und Volkan Düzgün sowie Aleks Stojilkovic und Amateurspieler Tahirovic einige weitere ehemalige Blau-Gelbe im Kader. Dieser ist auch dank der seit jeher guten Nachwuchsarbeit ordentlich bestückt. Zumal es die Stadlauer hervorragend verstehen, stets die richtigen Spieler zu holen, die als Team funktionieren, was für den Fußball-Sachverstand der Verantwortlichen spricht.

So zum Beispiel bei der neu formierten Abwehr. Der 19-jährige Matej Milicevic wurde von Team Wiener Linien geholt und spielt staubtrocken seine Partien runter, was auch mit seinem Nebenmann zu tun hat. Sein routinierter kroatischer Landsmann Luka Gusic ist der Abwehrchef, hat jeden Kopfball bei hohen Bällen. Links spielt mit Kapitän Andreas Bauer (Ex Rapid, FC Lustenau, FAC) ein weiterer Routinier, rechts meistens der junge Eigenbauspieler Behounek oder Gabriel Bayer von Mattersburg. Vor der Viererkette agieren Balzer oder Parndorf – Neuzugang Marosi defensiv, davor häufig eine weitere Viererkette mit ausgesprochen laufstarken und schnellen Spielern wie Eichinger, Düzgün, Celik, Tahirovic oder Wendl bzw. Kirschner. Letztere können natürlich auch als Stürmer eingesetzt werden und Bozkurt unterstützen. Das gilt übrigens auch für Emir Dilic, der hat seine lange Verletzungspause überwunden und brennt auf sein Comeback. Mit ihm in Form wird sich die Qualität noch einmal erhöhen.

Spiel ist samstags 14:00, bitte das beachten bei der Wochenendplanung . Stadlau auswärts wird ein absolutes Spitzenspiel, dieses Team gehört gemeinsam mit Vienna und Austria zu den ersten Herausforderern von Ritzing. Unbedingt hinfahren.


gesamter Thread:

36787 Postings in 5799 Threads, 266 registrierte User, 38 User online (0 reg., 38 Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum