Stadlau Vienna 3:1 (Public)

verfasst von mix(R), 11.10.2020, 05:35

Vienna muss neben den Langzeitverletzten und Düzgün auch noch Kazan und Bartholomay vorgeben. Anfangself ist Kindl - Lenko, Strasser, Kreuzhuber, Baldia - Bumbic, Toth, Stehlik, Luxbacher - Grahovac, Konrad

Stadlau deutet vor allem durch den schnellen Marek Blazej von Beginn weg Gefährlichkeit an. Vienna tut sich schwer, findet kaum Mittel, die gut gestaffelte Stadlauer Hintermannschaft auszuspielen. Baldia scheitert einmal an einer starken Parade von Tormann Mirkovic, ansonsten bleibt die konstante Überlegenheit wirkungslos. Nach einer Ungereimtheit in der Döblinger Hintermannschaft wird Stadlaus Kapitän Topcic optimal eingesetzt. Der drischt den Ball dann ziemlich humorlos zum Pausenstand ein. Vienna reagiert, zweite Halbzeit kommt Jusic für Grahovac, bringt neuen Schwung. Nach einem guten Tackling von Toth spielt Baldia einen Doppelpass mit Luxbacher und schließt mit einem platzierten Flachschuss ab. Jetzt die beste Zeit der Vienna, Stadlau wirkt nicht mehr so souverän, doch Luxbacher scheitert zweimal knapp, Toth kann einen Kopfball völlig unbedrängt nicht im Tor unterbringen. Mit Schneider für Bumbic und Edelhofer für Stehlik wird die Vienna noch offensiver, will unbedingt die drei Punkte. Das rächt sich am Ende. In der 87. Minute rennen die Blau-Gelben in einen Konter, Lenko kann sich gegen Blazej nur mit einem Foul helfen. Der Freistoß sorgt dann zum ersten Mal in der 2.Hälfte für viel Betrieb im Viennastrafraum. Der aufgerückte IV Bayer ist per Kopf zur Stelle, gleich darauf rennt Blazej schon wieder der Vienna davon und schießt auch noch das 3:1.

Es war zu erwarten, dass Vienna nicht jedes Spiel gewinnen wird. Deshalb hält sich die Enttäuschung noch in Grenzen. Das x heimspielen wäre vielleicht schlauer gewesen gestern aber im Nachhinein ist leicht reden. Stadlau hat uns mit guter Organisation und Physis über weite Strecken des Spiels gut im Griff gehabt, trotzdem war die Vienna knapp daran, das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende dann ein bitterer Doppelschlag. Bei aller Attraktivität, die die Mannschaft ausmacht, sind mir vier Gegentore in den letzten beiden Spielen zu viel. Das ist teilweise naiv, wie wir uns da defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.


gesamter Thread:

39425 Postings in 6216 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum