Manipulationen (Public)

verfasst von The Ghost of Rudi Hevera(R), 28.11.2021, 10:47

Gibt ja auch genug Präzedenzfälle (Bundesligaskandal, Taboga, davon abgesehen Schirigeschichten wie Hoyzer oder in Tschechien) - solange kein Vereinsvertreter involviert ist, bleibt alles bestehen. Wer sollte denn durch Annullierung oder Strafverifizierung bestraft werden? Das Team, dessen Ruf eh schon durch die Manipulation leidet? Oder der Gegner, der noch weniger dafür kann?

Verbindungen zur Vienna gibt es nur insofern, dass es sich um (mindestens) zwei Ex-Spieler handelt und das Spiel in Neusiedl natürlich untersucht wird. Das ÖFB-Cupspiel in Neusiedl war für mich aber ebenso offensichtlich...

»
» Die Resultate der Spiele bleiben bestehen, sofern die Vereine unbescholten
» sind. Dies wird Sache der Staatsanwaltschaft sein gegen etwaige Spieler
» welche in dieser Sache involviert sind.


gesamter Thread:

40707 Postings in 6476 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum