Zwara-Liga (6) - Kommunikation und Ziele (Public)

verfasst von The Ghost of Rudi Hevera(R), 03.07.2022, 15:55

Gegen Austria Wien 0:3 verloren, schon diskutierten wir landauf, landab alle möglichen Schwachstellen. Nach einem Spiel gegen Austria XIII am selben Tag würden wir wieder anders reden.
Was aber wichtig wäre - der Verein sollte sich offen deklarieren, wohin die Reise heuer gehen soll. Ja, es sickert immer wieder etwas durch, entweder bei Interviews oder der GV, aber eine klare Stellungnahme durch Vereinsmedien würde helfen.
Denn dann kann man die Erwartungen mit der Kadersituation in Einklang bringen. Das logische Saisonziel wäre ein Platz im Mittelfeld - d. h. mit ebenso großem Abstand zu den Abstiegsplätzen (sollte es überhaupt Absteiger geben) wie zu den Aufstiegsplätzen. Ersteres verhindert Sorgenfalten und Panikreaktionen. Zweiteres würde erklären (so man genügend Rückstand auf die ersten beiden Plätze hat), warum man um keine BL-Lizenz ansuchen wird. Ein Aufstieg mit der derzeitigen Hohen Warte geht eh nicht, warum soll man da unnötig Geld rauspulvern und sich dann auf Streitereien mit den Fans einlassen, warum es nicht nach oben geht. Jeder sollte (wenn auch gewisse Baufortschritte sichtbar sind) verstehen, dass jetzt einmal die Infrastruktur im Vordergrund steht. So eine Saison wie bei BW Linz, die 20/21 lizenzlos Meister wurden, ist relativ nutzlos und teuer.
Mit dem jetzigen Kader (21&3) sollte ein solcher MF-Platz leicht zu erreichen sein. Natürlich kann man argumentieren, dass hier einige Schwachpunkte (Alar, Tanzmayr), drei Jugendspieler (hat jedes andere Team aber auch, meist noch mehr) und ein Langzeitverletzter (Simkovic) enthalten sind. Allerdings wurden ja Lukse, Alar, Auer, Simkovic, Grozurek und Duxbacher schon zu Ostliga-Zeiten aus der Bundesliga mit längeren Verträgen gelockt und die spielen sicher nicht um 1600 Euro, Investitionen wurden also schon genug getätigt. Ein Billigteam wie Kapfenberg, Steyr oder Dornbirn ist das sicher nicht. Diese Verträge laufen im nächsten Sommer aus, mangels an Perspektiven durch das Alter werden die meisten wohl auch nicht verlängert werden und man kann dann umdenken.

Also: Klare Kommunikation (nach oben und unten soll nichts gehen) würde später einige Diskussionen ersparen...


gesamter Thread:

40707 Postings in 6476 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum