DER AUFSTIEG IST DAS ZIEL (Public)

verfasst von Halvar, 03.08.2022, 08:05

» » Alar traut man mittlerweile nicht einmal einen Lauf vom Kabinentrakt zum
» » Parkplatz zu, das ist offensichtlich. Aber Grozurek kann Bälle
» abschirmen
» » und halten. Ich will ihn keineswegs heiligsprechen, aber wenn die
» » Alternative Tanzmayr ist, bräuchte ich nicht zweimal nachdenken, wen
» ich
» » einwechsle...
» » »
»
» ist klar, aber ich denke schon, dass Tanzmayr gute Anlagen hat, hat ja
» schon mit 18 Bundesliga gespielt. Man kann halt in der 2. Bundesliga nicht
» 3 Leute überspielen, so gut ist er nicht, man kann 1-2 überspielen und muss
» dann den Ball abgeben. Ich hatte zuletzt den Eindruck, er ist lernfähig.

Vor allem ist Tanzmayr ein komplett anderer Spielertyp als Grozurek mit hohem Tempo, das Grozurek nicht (mehr) hat. In der Schlussphase gegen BWL war es daher absolut richtig, Tanzmayr für Entlastungskonter zu bringen - die Einwechslung von Grozurek wäre völlig unverständlich gewesen.

Grozurek hingegen hätte alle Anlagen, um die Art Zielspieler zu sein, die Konrad war und unserem Spiel mitunter sehr gut tun würde. Dazu müsste er aber einen Schalter in seinem Kopf umlegen und sein Spiel umstellen: mehr Präsenz in den offensiven Zweikämpfen - vor allem in der Luft - zeigen, schneller abspielen, Mitspieler besser einsetzen und aufhören zu glauben, dass er immer noch ein jugendlicher Zangler ist. Und genau dazu scheint er nicht in der Lage zu sein - das hat sein Auftritt am Sonntag deutlich gezeigt, auch wenn das Tor zweifellos gut gemacht war.


gesamter Thread:

40714 Postings in 6479 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum