mix(R)

25.09.2017, 15:44
 

WSC away (Public)

4 Spiele hat der Sportclub im September ausgetragen, alle verloren bei 1:9 Treffern. Zuhause konnte in ebenso vielen Spielen auch noch kein Punkt gewonnen werden. Heimbilanz: 0 Punkte, 1:12 Tore, nicht gerade beneidenswert. Verletzungspech (Mansbart, Pecirep, Th.Steiner, Kracher, Kilka) in Kombination mit einer nicht sehr glücklichen Transferpolitik dürfte der Grund für die Misere sein.

Der Kader schaut am Papier gar nicht so schlecht aus, doch dürften die Spieler irgendwie nicht zusammenpassen. Sowohl Jank als auch Schweitzer haben noch keine Optimalformation gefunden, ausprobiert wurde schon genug, meistens erfolglos. Allzu übermütig sollte die Vienna samt Anhang aber nicht sein. Beim Auswärtssieg gegen die Austria Amas oder beim X in Parndorf bewiesen die Dornbacher, dass sie durchaus konkurrenzfähig sein können. Ein Erfolg im prestigeträchtigen Derby könnte die Stimmung gewaltig aufbessern. Zumal sind Pecirep und Mansbart rechtzeitig wieder einsatzfähig, das Team mit ihnen sicher stärker.

Tor: Kraus ist einer der wenigen Spieler, die ihre Leistung konstant bringen, guter Ostligatormann

Abwehr: Seper, Peinsipp, Soura und Dimov wurden abgegeben, damit verlor der WSC viel Stabilität. Neben König spielt Martin Steiner (davor Admira II und Ritzing) in der Innenverteidigung, ein an sich gutes und ligaerprobtes Duo. Probleme haben die Dornbacher an den Außenpositionen. Gallhuber hat wie Steiner bei Ritzing und Admira II, auch in Mannsdorf und Sollenau gespielt. Ebenso wie sein Kollege Bernhard Fila, ein vielfacher Juniorenteamspieler von Rapid II, konnte er beim WSC noch nicht überzeugen. Zuletzt wurden beide Positionen neu besetzt. Vertraut wurde dem jungen Lucas Pfaffl, ebenfalls neu von Rapid II und Emre Kilka von den Austria Amateuren.

Mittelfeld: Schweitzer dürfte auf ein 4-2-3-1 setzen. Die Defensivposten könnten Feldmann und Schützenhöfer bekleiden. Waren letztes Jahr schon dabei und sind brave, wenn auch völlig unspektakuläre Arbeiter. Berkovic wäre eine Alternative, wirkt zumindest offensiv gefährlicher und hat zuletzt auch zweimal von Beginn an gespielt. Die Offensivreihe schaut immer anders aus, wirkte anfangs leichtgewichtig und ohne Punch. Dabei wären gute Kicker dabei. Bernhard Luxbacher hat schon erste Liga gespielt, ist ein guter Techniker, ebenso wie Pajaczkowski. Beljan von Ritzing konnte bislang auch noch nicht beeindrucken. Der junge Barac, der zuletzt gespielt hat, ist talentiert, aber nicht leicht, in so einer verunsicherten Mannschaft aufzuzeigen. Nihat Hadzikic von Austria II könnte vlt. helfen, zuletzt kaum im Einsatz.

Angriff: Pecirep von BW Linz wusste zu gefallen, hat seine Verletzung überwunden und schon dreimal getroffen. Mansbart ist erst seit kurzem wieder dabei, dürfte als hängende Spitze agieren. Gemeinsam mit Pecirep eine durchaus passable Besetzung. Fuat Karacan wäre eine weitere Möglichkeit.

Kommender Freitag, 20:00 Uhr, Blaue Tribüne – Spiel könnte unterhaltsamer werden, als es der Tabellenstand vermuten lässt. Intensiv wird es sicher, tippe mal over 2,5 Tore

hebomate(R)

25.09.2017, 17:18

@ mix
 

WSC away

...danke...

---
antibakteriell und multifunktional

rolandofurioso(R)

28.09.2017, 08:47

@ mix
 

WSC away

» 4 Spiele hat der Sportclub im September ausgetragen, alle verloren bei 1:9
» Treffern. Zuhause konnte in ebenso vielen Spielen auch noch kein Punkt
» gewonnen werden. Heimbilanz: 0 Punkte, 1:12 Tore, nicht gerade
» beneidenswert. Verletzungspech (Mansbart, Pecirep, Th.Steiner, Kracher,
» Kilka) in Kombination mit einer nicht sehr glücklichen Transferpolitik
» dürfte der Grund für die Misere sein.
»
» Der Kader schaut am Papier gar nicht so schlecht aus, doch dürften die
» Spieler irgendwie nicht zusammenpassen. Sowohl Jank als auch Schweitzer
» haben noch keine Optimalformation gefunden, ausprobiert wurde schon genug,
» meistens erfolglos. Allzu übermütig sollte die Vienna samt Anhang aber
» nicht sein. Beim Auswärtssieg gegen die Austria Amas oder beim X in
» Parndorf bewiesen die Dornbacher, dass sie durchaus konkurrenzfähig sein
» können. Ein Erfolg im prestigeträchtigen Derby könnte die Stimmung gewaltig
» aufbessern. Zumal sind Pecirep und Mansbart rechtzeitig wieder
» einsatzfähig, das Team mit ihnen sicher stärker.
»
» Tor: Kraus ist einer der wenigen Spieler, die ihre Leistung
» konstant bringen, guter Ostligatormann
»
» Abwehr: Seper, Peinsipp, Soura und Dimov wurden abgegeben, damit
» verlor der WSC viel Stabilität. Neben König spielt Martin Steiner (davor
» Admira II und Ritzing) in der Innenverteidigung, ein an sich gutes und
» ligaerprobtes Duo. Probleme haben die Dornbacher an den Außenpositionen.
» Gallhuber hat wie Steiner bei Ritzing und Admira II, auch in Mannsdorf und
» Sollenau gespielt. Ebenso wie sein Kollege Bernhard Fila, ein vielfacher
» Juniorenteamspieler von Rapid II, konnte er beim WSC noch nicht überzeugen.
» Zuletzt wurden beide Positionen neu besetzt. Vertraut wurde dem jungen
» Lucas Pfaffl, ebenfalls neu von Rapid II und Emre Kilka von den Austria
» Amateuren.
»
» Mittelfeld: Schweitzer dürfte auf ein 4-2-3-1 setzen. Die
» Defensivposten könnten Feldmann und Schützenhöfer bekleiden. Waren letztes
» Jahr schon dabei und sind brave, wenn auch völlig unspektakuläre Arbeiter.
» Berkovic wäre eine Alternative, wirkt zumindest offensiv gefährlicher und
» hat zuletzt auch zweimal von Beginn an gespielt. Die Offensivreihe schaut
» immer anders aus, wirkte anfangs leichtgewichtig und ohne Punch. Dabei
» wären gute Kicker dabei. Bernhard Luxbacher hat schon erste Liga gespielt,
» ist ein guter Techniker, ebenso wie Pajaczkowski. Beljan von Ritzing konnte
» bislang auch noch nicht beeindrucken. Der junge Barac, der zuletzt gespielt
» hat, ist talentiert, aber nicht leicht, in so einer verunsicherten
» Mannschaft aufzuzeigen. Nihat Hadzikic von Austria II könnte vlt. helfen,
» zuletzt kaum im Einsatz.
»
» Angriff: Pecirep von BW Linz wusste zu gefallen, hat seine Verletzung
» überwunden und schon dreimal getroffen. Mansbart ist erst seit kurzem
» wieder dabei, dürfte als hängende Spitze agieren. Gemeinsam mit Pecirep
» eine durchaus passable Besetzung. Fuat Karacan wäre eine weitere
» Möglichkeit.
»
» Kommender Freitag, 20:00 Uhr, Blaue Tribüne – Spiel könnte unterhaltsamer
» werden, als es der Tabellenstand vermuten lässt. Intensiv wird es sicher,
» tippe mal over 2,5 Tore
Auch von mir ein herzliches Dankeschön!! Tippe wieder 3:1 für unsere Burschen!!

hebomate(R)

01.10.2017, 17:26

@ mix
 

WSC away

...in paar derby erkenntnisse...
...eigentlich standen wir gut, kaum eine gefahr vom wuascht...

...das schöne tor und nachfolgende chancen, sowie deutliche steigerungen der akteure im offensivbereich machten eine tolle derbystimmung noch perfekter..
....stehlik endlich auf einer besseren position und van zaanen rundeten, nicht nur wegen dem tor, eine kompakte mannschaftsvorstellung ab, auch lenko und danach steiner (wenn auch nicht ganz glücklich in seinen laufwegen!) waren bemüht, den sack zu zu machen...

..als wir auf das 2:0 drängten, war auch juric (erstmals für mich!) in seinen bemühungen eine echt kreative verstärkung, im verbund mit den vorher genannten...alles schien fürs menü hergerichtet...

..unglücklich, dass der ausgleich genau in der situation fiel, als jiri ausgewechselt wurde, im zuge einer cornerausführung des wuascht, und kindig noch nicht im bilde war, wie auch andere, um den torschützen abzudrängen..dass der dann den ball so genau trifft, bravo oder auch nicht

..nie und nimmer war ein tor des wuascht, aufgrund fehlender chancen verdient...

..wieder, wie gegen admira, zwei verlorene punkte..

...was außer einem schönen abend noch bleibt, kleers arbeit scheint zu greifen, krisch ist wichtig, stehlik an anderen positionen, siehe derby, viel besser im spiel...tolle leistung

---
antibakteriell und multifunktional

36741 Postings in 5786 Threads, 264 registrierte User, 55 User online (0 reg., 55 Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum