mix(R)

19.08.2019, 15:29
 

Elektra (Public)

Hab sie am Freitag gesehen, die spielten ein ähnliches Spiel wie wir. 0:1 Rückstand, mit viel Einsatz das Spiel noch gedreht.

Der Rasen am Elektra-Platz ist ein sattgrüner Teppich, hoffe, die Hohe Warte kann diesbezüglich halbwegs mithalten. Dann steht einem Topspiel nichts im Wege. Elektra ist noch stärker geworden, mit Felix Steiner und dem ehemaligen Parndorfer Topmann Karner haben sie den Kader noch einmal verstärkt. Stürmer Akande war zumindest letzten Freitag nicht einsatzfähig.

Die Mannschaft ist routiniert und ausgewogen zusammengestellt. Stürmer Ognjanov, der Matchwinner vom Freitag ist ein Schwerarbeiter von einem Fußballer, mit Bartholomay haben wir da aber glaub ich eine gute Antwort. Trainer Niefergall hat jedenfalls einen starken Kader zur Verfügung, drei Vizemeistertitel in Folge sprechen auch eine deutliche Sprache.

Dass sie trotzdem erst im Finish den Sieg gegen eine blutjunge Stadlauer Truppe fixieren konnten, spricht für ein beachtliches Niveau in der Liga und eher weniger gegen Elektra. Hinten waren sie alledings schon ein wenig schlampig und haben es unnötig spannend gemacht, gegen die Vienna wird ihnen das aber vermutlich nicht passieren. Pedrag Ilic spielt einen sehr eleganten Innenverteidiger btw.

Hoffe auf zahleichen Besuch, das wird gleich wieder ein richtiges Highlight.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

20.08.2019, 06:33

@ mix
 

Elektra

Elektra war jetzt dreimal Vizemeister, kein Wunder. Im Gegensatz zu anderen Teams haben sie einen breiten Kader, können Ausfälle ohne Probleme überstehen bzw. rotieren. Viele routinierte Spieler mit Erfahrung aus höheren Ligen. IV Nemetschek-Ilic natürlich bekannt, davor Kalser als zweikampfstarker Sechster. AV Omoighe mit respekteinflößenden Oberschenkeln. Tahirovic technisch stark im MF. Nach vorne Karner dazugekommen, Chiorean (früher Ostbahn) über den linken Flügel nach innen ziehend. Der angesprochene Sturmtank Ognyanov ist ein umgelernter Verteidiger (!), teilt aus und steckt ein, schwer zu bespielen. Steiner wohl wieder über rechts, bei Wr. Linien mit altbekannten Stärken und Schwächen. Brem, letzte Woche Einwechselspieler, mit gefährlichen Standards. Könnte mir vorstellen, dass Coach Niefergall auf eine Offensivkraft verzichtet. Elektra sicher ein Gratmesser in dieser Liga.

. » Hab sie am Freitag gesehen, die spielten ein ähnliches Spiel wie wir. 0:1
» Rückstand, mit viel Einsatz das Spiel noch gedreht.
»
» Der Rasen am Elektra-Platz ist ein sattgrüner Teppich, hoffe, die Hohe
» Warte kann diesbezüglich halbwegs mithalten. Dann steht einem Topspiel
» nichts im Wege. Elektra ist noch stärker geworden, mit Felix Steiner und
» dem ehemaligen Parndorfer Topmann Karner haben sie den Kader noch einmal
» verstärkt. Stürmer Akande war zumindest letzten Freitag nicht
» einsatzfähig.
»
» Die Mannschaft ist routiniert und ausgewogen zusammengestellt. Stürmer
» Ognjanov, der Matchwinner vom Freitag ist ein Schwerarbeiter von einem
» Fußballer, mit Bartholomay haben wir da aber glaub ich eine gute Antwort.
» Trainer Niefergall hat jedenfalls einen starken Kader zur Verfügung, drei
» Vizemeistertitel in Folge sprechen auch eine deutliche Sprache.
»
» Dass sie trotzdem erst im Finish den Sieg gegen eine blutjunge Stadlauer
» Truppe fixieren konnten, spricht für ein beachtliches Niveau in der Liga
» und eher weniger gegen Elektra. Hinten waren sie alledings schon ein wenig
» schlampig und haben es unnötig spannend gemacht, gegen die Vienna wird
» ihnen das aber vermutlich nicht passieren. Pedrag Ilic spielt einen sehr
» eleganten Innenverteidiger btw.
»
» Hoffe auf zahleichen Besuch, das wird gleich wieder ein richtiges
» Highlight.

38550 Postings in 6057 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum