hebomate(R)

14.09.2019, 22:36
2 0
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen" (Public)

Wie lasse ich also etwas verschwinden und nie mehr auftauchen?
Hütchenspieler wissen wie es geht, Zuschauer oft auch. Die Betroffenen oft nicht.

Zur verkürzten Chronologie.

Wieder einen Matchbeginn verschlafen. Wieder mehrere Hochkaräter heraus gespielt, vergeben und trotzdem ein Match gedreht. Alles für einen Kantersieg angerichtet. Und ab der gemütlichen Führung wieder alles in die Breite und nach hinten gespielt und damit einen toten Gegner nach und nach wach geküsst, der sich sichtlich schon aufgegeben und ratlos hinten hinein stellte.

Jedoch kein Wegschießen, statt dessen ein Unentschieden.

Wie geht das, kein DURCHMARSCH, SONDERN EIN AM Arsch?

Binnen zehn Minuten also reagiert und wechselt der Donautrainer, zeitgleich scheint sich der sichere Sieger wechselnd eher zurück zu ziehen.

Zwei treibende Kräfte wurden ausgewechselt, Lenko und Babic..durch Stehlik und Van Zaanen ersetzt, beides an diesem Tag keine treibenden Kräfte, im Gegenteil.

Das Spielfeld wirkte auseinander gerissen, die Formationen aufgelöst, die Mitte komplett aufgegeben. Und diese angebotenen Leerräume dankend durch den Gegner aufgefüllt. Ängstliche Zweikämpfe und Lust und Plan lose Rück und Querpässe luden den Gegner zusätzlich ein, Geschenke doch bitte tunlichst anzunehmen.

Der Tormann Hendl wirkte ebenso statisch und verwirrt, wie auch seine Vorderleute, auch hier wurde jede Ordnung über den Haufen geworfen.

Anstatt also den sicheren Verlierer in seiner Hälfte zu beschäftigen und zu binden, ließ man sich sein Spiel in der eigenen Hälfte aufzwingen.

Sowas darf einem Trainer nicht passieren, so überheblich darf ein Team nicht spielen und Weihnachten ist hoffentlich nicht jeden Matchtag.

---
antibakteriell und multifunktional

Des wors

15.09.2019, 02:15

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Peter, sei ma ned bös, aber dir muss es ins Hirn gschissn haben und niemand hat runterlassen! Oder wie erklärst du der Fangemeinde diese vercoachte 2 Punkte??? Grandiose Leistung!!! Danke für nix!!!!

Vienna-Rudi

16.09.2019, 13:00

@ Des wors
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

» Peter, sei ma ned bös, aber dir muss es ins Hirn gschissn haben und niemand
» hat runterlassen! Oder wie erklärst du der Fangemeinde diese vercoachte 2
» Punkte??? Grandiose Leistung!!! Danke für nix!!!!

Wirklich unglaublich schlecht gecoacht, und bei Gott nicht das erste Mal.
Stehlik zu bringen, war vollkommen richtig, aber van Zaanen?????

Warum dunstet Fucik jetzt schon 3 Spiele auf der Bank? Vom Senat bekommt er ein Spiel, Herr Hlinka glaubt, ihn zusätzlich bestrafen zu müssen.
Ehrenhofer hat beim dritten Tor genauso schlecht ausgeschaut wie Kevin beim ersten.

Und leider hat unser Goalie noch keinen unhaltbaren gehalten, dafür aber einen haltbaren bekommen. Diesmal hat er gar nichts gehalten. Wäre mal Zeit, Oktay wieder eine Chance zu geben.

Und was hat er gegen Stefano???

Aber nachdem er ja mit Katzer befreundet ist, hat er ja nichts zu befürchten...

schuarl

16.09.2019, 16:16

@ Vienna-Rudi
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Ich nachhinein ist man immer gscheiter, aber ja, es wirkt vercoacht. Eigentlich machte Hendl auf mich grundsätzlich einen sicheren Eindruck und er hat neben seinem Fehler am Wienerberg auch zB das Spiel am FavAC Platz durch eine Parade mitentschieden, also sooo schlecht ist er nicht, wobei das Spiel gegen Donau sicher eines seiner schlechtesten war (erstes Tor geht klar auf seine Kappe und hätte er zb beim dritten Tor rausgehen und fausten können?).
Wenn Kazan die Größe von Hendl hätte oder Hendl die meiner Meinung nach höhere Qualität mit dem Fuß von Kazan, wäre es perfekt.
Ich bin auch noch immer der Meinung, daß man als Vienna mehr pressing betreiben muß.
Grundsätzlich kann man bei unserem Kader durch eine Einwechslung nichts falsch machen, weil alle genug Qualität haben, aber trotzdem muß Fucik so bald wie möglich wieder spielen (dürfen).
Ist halt meine bescheidene Meinung....

Balloon(R)

15.09.2019, 07:54

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Dieser Hlinka passt absolut nicht zu Blau-Gelb. Gestern zwei katastrophale Auswechselungen verschuldet, 90 Minuten mit Null-Emotion an der Trainerbank verweilend bzw. schlafend und zwei Punkte versemmelt.
Fredi Tatar bitte komm zurück !!!

hebomate(R)

15.09.2019, 09:29

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Was auch noch aufgefallen ist, und das müssen auch die Verantwortlichen erkennen. Mit dem Ball am Fuß ist Kazan eindeutig sicherer, ruhiger und spielt kaum kopflose Passes, um damit die Vorderleute noch mehr zu beunruhigen.
Fucik weiter zu bestrafen, dafür aber körperliche Nullnummern zu bringen und auch Stefano zu eliminieren, der zumindest körperliche Präsenz zeigt.

Aber alle diese Details sind untergeordnete Fakten, der Trainer hat die Funktion die Spieler anzutreiben.

...und nicht noch zusätzlich treibende Kräfte und Führungsspieler gegen körperlose Freigeister auszutauschen.

Eine ähnlich offensichtliche Aufgabe eines Spielfeldes gab es vorige Saison schon einmal.

Gegen NAC zu Hause, als wir schon 5:0 nach zwanzig Minuten führten und wie aus Zauberhand plötzlich sich fast die komplette Mannschaft um den eigenen Strafraum versammelte, vorne Patricio allein zwischen sieben Verteidigern festlief und nur mehr Kurtisi(?) zur Unterstützung zu helfen versuchte. Erst in der zweiten Hälfte wurde wieder normal gespielt.

Da müssen die Betreuer Präsenz zeigen, die Führungsspieler die Jungen dirigieren im Zweifelsfall auch das Pädagogische vergessen.

Damals gab es zu viele Junge und zu wenige Führungsspieler, aber gestern war der Altersschnitt ein anderer. Aber das gleiche Bild, vorne Kurtisi, Patricio und Konrad aus der Mitte Kindig der sich allein aufrieb.

---
antibakteriell und multifunktional

muppet

15.09.2019, 11:12

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Mein Gott, was seid ihr doch für Raunzer!
Tabellenführer, Fixaufsteiger - und dieses Geraunze?
Man hätte euch seinerzeit in die 2.Klasse zurückversetzen sollen - dann hättet ihr wenigstens eine plausiblen Grund für euere Nörgeleien gehabt.




» Wie lasse ich also etwas verschwinden und nie mehr auftauchen?
» Hütchenspieler wissen wie es geht, Zuschauer oft auch. Die Betroffenen oft
» nicht.
»
» Zur verkürzten Chronologie.
»
» Wieder einen Matchbeginn verschlafen. Wieder mehrere Hochkaräter heraus
» gespielt, vergeben und trotzdem ein Match gedreht. Alles für einen
» Kantersieg angerichtet. Und ab der gemütlichen Führung wieder alles in die
» Breite und nach hinten gespielt und damit einen toten Gegner nach und nach
» wach geküsst, der sich sichtlich schon aufgegeben und ratlos hinten hinein
» stellte.
»
» Jedoch kein Wegschießen, statt dessen ein Unentschieden.
»
» Wie geht das, kein DURCHMARSCH, SONDERN EIN AM Arsch?
»
» Binnen zehn Minuten also reagiert und wechselt der Donautrainer,
» zeitgleich scheint sich der sichere Sieger wechselnd eher zurück zu
» ziehen.
»
» Zwei treibende Kräfte wurden ausgewechselt, Lenko und Babic..durch Stehlik
» und Van Zaanen ersetzt, beides an diesem Tag keine treibenden Kräfte, im
» Gegenteil.
»
» Das Spielfeld wirkte auseinander gerissen, die Formationen aufgelöst, die
» Mitte komplett aufgegeben. Und diese angebotenen Leerräume dankend durch
» den Gegner aufgefüllt. Ängstliche Zweikämpfe und Lust und Plan lose Rück
» und Querpässe luden den Gegner zusätzlich ein, Geschenke doch bitte
» tunlichst anzunehmen.
»
» Der Tormann Hendl wirkte ebenso statisch und verwirrt, wie auch seine
» Vorderleute, auch hier wurde jede Ordnung über den Haufen geworfen.
»
» Anstatt also den sicheren Verlierer in seiner Hälfte zu beschäftigen und
» zu binden, ließ man sich sein Spiel in der eigenen Hälfte aufzwingen.
»
» Sowas darf einem Trainer nicht passieren, so überheblich darf ein Team
» nicht spielen und Weihnachten ist hoffentlich nicht jeden Matchtag.

hebomate(R)

15.09.2019, 11:29

@ muppet
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Von der Rollator-Gang zur Nerd-Nörgler-Partie .wie soll ich aus deinen (Ein)Auswürfen schlau werden:confused:

---
antibakteriell und multifunktional

muppet

15.09.2019, 12:08

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

» Von der Rollator-Gang zur Nerd-Nörgler-Partie .wie soll ich aus deinen
» (Ein)Auswürfen schlau werden:confused:

Trifft beides zu, oder?

Der Beobachter

15.09.2019, 12:44

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

» Wie lasse ich also etwas verschwinden und nie mehr auftauchen?
» Hütchenspieler wissen wie es geht, Zuschauer oft auch. Die Betroffenen oft
» nicht.
»
» Zur verkürzten Chronologie.
»
» Wieder einen Matchbeginn verschlafen. Wieder mehrere Hochkaräter heraus
» gespielt, vergeben und trotzdem ein Match gedreht. Alles für einen
» Kantersieg angerichtet. Und ab der gemütlichen Führung wieder alles in die
» Breite und nach hinten gespielt und damit einen toten Gegner nach und nach
» wach geküsst, der sich sichtlich schon aufgegeben und ratlos hinten hinein
» stellte.
»
» Jedoch kein Wegschießen, statt dessen ein Unentschieden.
»
» Wie geht das, kein DURCHMARSCH, SONDERN EIN AM Arsch?
»
» Binnen zehn Minuten also reagiert und wechselt der Donautrainer,
» zeitgleich scheint sich der sichere Sieger wechselnd eher zurück zu
» ziehen.
»
» Zwei treibende Kräfte wurden ausgewechselt, Lenko und Babic..durch Stehlik
» und Van Zaanen ersetzt, beides an diesem Tag keine treibenden Kräfte, im
» Gegenteil.
»
» Das Spielfeld wirkte auseinander gerissen, die Formationen aufgelöst, die
» Mitte komplett aufgegeben. Und diese angebotenen Leerräume dankend durch
» den Gegner aufgefüllt. Ängstliche Zweikämpfe und Lust und Plan lose Rück
» und Querpässe luden den Gegner zusätzlich ein, Geschenke doch bitte
» tunlichst anzunehmen.
»
» Der Tormann Hendl wirkte ebenso statisch und verwirrt, wie auch seine
» Vorderleute, auch hier wurde jede Ordnung über den Haufen geworfen.
»
» Anstatt also den sicheren Verlierer in seiner Hälfte zu beschäftigen und
» zu binden, ließ man sich sein Spiel in der eigenen Hälfte aufzwingen.
»
» Sowas darf einem Trainer nicht passieren, so überheblich darf ein Team
» nicht spielen und Weihnachten ist hoffentlich nicht jeden Matchtag.

Bei aller im Nachhinein berechtigten Kritik sollten wir aber nicht vergessen, dass es sich bei Herrn Hlinka um einen relativ unerfahren Trainer handelt und ihm den einen oder anderen Fehlgriff zugestehen. Er wollte den Vorsprung halt heimspielen und das hat halt nicht geklappt. Das ist natürlich unerfreulich, doch ist in diesem Fall gottlob nicht allzu viel passiert, wir sind immer noch Top of the League.

Trotzdem sollten sich solche Fehler nicht häufen, sonst kann man leicht ins Hintertreffen geraten. Fürs erste würde ich sagen, Mund abputzen, weitermachen und für Freitag gegen Mannswörth das Beste hoffen. Panik schieben und mit allem und jedem hadern ist jetzt sicherlich das Schlechtste.

hebomate(R)

15.09.2019, 15:57

@ Der Beobachter
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

.
»
» Bei aller im Nachhinein berechtigten Kritik sollten wir aber nicht
» vergessen, dass es sich bei Herrn Hlinka um einen relativ unerfahren
» Trainer handelt und ihm den einen oder anderen Fehlgriff zugestehen. Er
» wollte den Vorsprung halt heimspielen und das hat halt nicht geklappt. Das
» ist natürlich unerfreulich, doch ist in diesem Fall gottlob nicht allzu
» viel passiert, wir sind immer noch Top of the League.
»
» Trotzdem sollten sich solche Fehler nicht häufen, sonst kann man leicht
» ins Hintertreffen geraten. Fürs erste würde ich sagen, Mund abputzen,
» weitermachen und für Freitag gegen Mannswörth das Beste hoffen. Panik
» schieben und mit allem und jedem hadern ist jetzt sicherlich das
» Schlechtste.

Wenn da nicht das WIE wäre. Man darf schon ehrlich spielend, Punkte liegen lassen, aber lustlose und überheblìche Arbeitsverweigerung und herschenken von sicher erarbeiteten Punkten geht gar nicht.

Das ist ähnlich wie vorige Saison gegen Simmering, statt sicher vorne Abstand zum Zweiten zu schaffen, gibts ab nächster Runde keinen TOP OF THE LEAGUE mehr, weil Gerasdorf den Post SV weg schießen wird.

Ganz im Gegensatz zu uns, die wir ab einer Führung auf der Bremse stehen und Rückpassorgien feiern.

Punkto Gegensatz noch ...gabs heute ein interessantes Spiel von zwei biederen Mittelständlern.

90 Minuten rackern, kämpfen und an die eigenen Grenzen gehen.

Slovan gegen Mauer. Das werden sie gegen uns sicher auch machen mit allen auch unerlaubten Mitteln...vor allem Mauer

---
antibakteriell und multifunktional

hebomate(R)

15.09.2019, 15:59

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Wir müssen wieder einmal jedes Spiel gewinnen..vor allem die nächsten drei und auf Umfaller der anderen warten

---
antibakteriell und multifunktional

muppet

15.09.2019, 18:20

@ Der Beobachter
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

» Trotzdem sollten sich solche Fehler nicht häufen, sonst kann man leicht
» ins Hintertreffen geraten. Fürs erste würde ich sagen, Mund abputzen,
» weitermachen und für Freitag gegen Mannswörth das Beste hoffen. Panik
» schieben und mit allem und jedem hadern ist jetzt sicherlich das
» Schlechtste.

Ganz richtig und in der kommenden Saison gibt's wieder die beiden Derbies gegen den Sportclub, no na ned...:wink:

mellow yellow

16.09.2019, 11:57

@ Der Beobachter
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

Nicht böse sein, aber mit der Klasse gegen so einen Gegner (trotz Platz 2)
braucht man das Ergebnis nicht halten,sondern muss probieren nachzulegen.....

yellowbear(R)

E-Mail

16.09.2019, 20:57

@ hebomate
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

» Wie lasse ich also etwas verschwinden und nie mehr auftauchen?
» Hütchenspieler wissen wie es geht, Zuschauer oft auch. Die Betroffenen oft
» nicht.
»
» Zur verkürzten Chronologie.
»
» Wieder einen Matchbeginn verschlafen. Wieder mehrere Hochkaräter heraus
» gespielt, vergeben und trotzdem ein Match gedreht. Alles für einen
» Kantersieg angerichtet. Und ab der gemütlichen Führung wieder alles in die
» Breite und nach hinten gespielt und damit einen toten Gegner nach und nach
» wach geküsst, der sich sichtlich schon aufgegeben und ratlos hinten hinein
» stellte.
»
» Jedoch kein Wegschießen, statt dessen ein Unentschieden.
»
» Wie geht das, kein DURCHMARSCH, SONDERN EIN AM Arsch?
»
» Binnen zehn Minuten also reagiert und wechselt der Donautrainer,
» zeitgleich scheint sich der sichere Sieger wechselnd eher zurück zu
» ziehen.
» Zwei treibende Kräfte wurden ausgewechselt, Lenko und Babic..durch Stehlik
» und Van Zaanen ersetzt, beides an diesem Tag keine treibenden Kräfte, im
» Gegenteil.
»
» Das Spielfeld wirkte auseinander gerissen, die Formationen aufgelöst, die
» Mitte komplett aufgegeben. Und diese angebotenen Leerräume dankend durch
» den Gegner aufgefüllt. Ängstliche Zweikämpfe und Lust und Plan lose Rück
» und Querpässe luden den Gegner zusätzlich ein, Geschenke doch bitte
» tunlichst anzunehmen.
»
» Der Tormann Hendl wirkte ebenso statisch und verwirrt, wie auch seine
» Vorderleute, auch hier wurde jede Ordnung über den Haufen geworfen.
»
» Anstatt also den sicheren Verlierer in seiner Hälfte zu beschäftigen und
» zu binden, ließ man sich sein Spiel in der eigenen Hälfte aufzwingen.
»
» Sowas darf einem Trainer nicht passieren, so überheblich darf ein Team
» nicht spielen und Weihnachten ist hoffentlich nicht jeden Matchtag.

Hebomate on fire.
Vielen Dank für deine Eindrücke!

hebomate(R)

17.09.2019, 17:25

@ yellowbear
 

Zauberei oder "Wie lasse ich unbemerkt zwei Punkte liegen"

.
»
» Hebomate on fire.
» Vielen Dank für deine Eindrücke!

Das hast Du gemeint:smile:

---
antibakteriell und multifunktional

38666 Postings in 6082 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum