mix(R)

11.10.2020, 05:35
 

Stadlau Vienna 3:1 (Public)

Vienna muss neben den Langzeitverletzten und Düzgün auch noch Kazan und Bartholomay vorgeben. Anfangself ist Kindl - Lenko, Strasser, Kreuzhuber, Baldia - Bumbic, Toth, Stehlik, Luxbacher - Grahovac, Konrad

Stadlau deutet vor allem durch den schnellen Marek Blazej von Beginn weg Gefährlichkeit an. Vienna tut sich schwer, findet kaum Mittel, die gut gestaffelte Stadlauer Hintermannschaft auszuspielen. Baldia scheitert einmal an einer starken Parade von Tormann Mirkovic, ansonsten bleibt die konstante Überlegenheit wirkungslos. Nach einer Ungereimtheit in der Döblinger Hintermannschaft wird Stadlaus Kapitän Topcic optimal eingesetzt. Der drischt den Ball dann ziemlich humorlos zum Pausenstand ein. Vienna reagiert, zweite Halbzeit kommt Jusic für Grahovac, bringt neuen Schwung. Nach einem guten Tackling von Toth spielt Baldia einen Doppelpass mit Luxbacher und schließt mit einem platzierten Flachschuss ab. Jetzt die beste Zeit der Vienna, Stadlau wirkt nicht mehr so souverän, doch Luxbacher scheitert zweimal knapp, Toth kann einen Kopfball völlig unbedrängt nicht im Tor unterbringen. Mit Schneider für Bumbic und Edelhofer für Stehlik wird die Vienna noch offensiver, will unbedingt die drei Punkte. Das rächt sich am Ende. In der 87. Minute rennen die Blau-Gelben in einen Konter, Lenko kann sich gegen Blazej nur mit einem Foul helfen. Der Freistoß sorgt dann zum ersten Mal in der 2.Hälfte für viel Betrieb im Viennastrafraum. Der aufgerückte IV Bayer ist per Kopf zur Stelle, gleich darauf rennt Blazej schon wieder der Vienna davon und schießt auch noch das 3:1.

Es war zu erwarten, dass Vienna nicht jedes Spiel gewinnen wird. Deshalb hält sich die Enttäuschung noch in Grenzen. Das x heimspielen wäre vielleicht schlauer gewesen gestern aber im Nachhinein ist leicht reden. Stadlau hat uns mit guter Organisation und Physis über weite Strecken des Spiels gut im Griff gehabt, trotzdem war die Vienna knapp daran, das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende dann ein bitterer Doppelschlag. Bei aller Attraktivität, die die Mannschaft ausmacht, sind mir vier Gegentore in den letzten beiden Spielen zu viel. Das ist teilweise naiv, wie wir uns da defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.

mix(R)

11.10.2020, 06:21

@ mix
 

Stadlau Vienna 3:1

» Vienna muss neben den Langzeitverletzten und Düzgün auch noch Kazan und
» Bartholomay vorgeben. Anfangself ist Kindl - Lenko, Strasser, Kreuzhuber,
» Baldia - Bumbic, Toth, Stehlik, Luxbacher - Grahovac, Konrad
»
» Stadlau deutet vor allem durch den schnellen Marek Blazej von Beginn weg
» Gefährlichkeit an. Vienna tut sich schwer, findet kaum Mittel, die gut
» gestaffelte Stadlauer Hintermannschaft auszuspielen. Baldia scheitert
» einmal an einer starken Parade von Tormann Mirkovic, ansonsten bleibt die
» konstante Überlegenheit wirkungslos. Nach einer Ungereimtheit in der
» Döblinger Hintermannschaft wird Stadlaus Kapitän Topcic optimal eingesetzt.
» Der drischt den Ball dann ziemlich humorlos zum Pausenstand ein. Vienna
» reagiert, zweite Halbzeit kommt Jusic für Grahovac, bringt neuen Schwung.
» Nach einem guten Tackling von Toth spielt Baldia einen Doppelpass mit
» Luxbacher und schließt mit einem platzierten Flachschuss ab. Jetzt die
» beste Zeit der Vienna, Stadlau wirkt nicht mehr so souverän, doch Luxbacher
» scheitert zweimal knapp, Toth kann einen Kopfball völlig unbedrängt nicht
» im Tor unterbringen. Mit Schneider für Bumbic und Edelhofer für Stehlik
» wird die Vienna noch offensiver, will unbedingt die drei Punkte. Das rächt
» sich am Ende. In der 87. Minute rennen die Blau-Gelben in einen Konter,
» Lenko kann sich gegen Blazej nur mit einem Foul helfen. Der Freistoß sorgt
» dann zum ersten Mal in der 2.Hälfte für viel Betrieb im Viennastrafraum.
» Der aufgerückte IV Bayer ist per Kopf zur Stelle, gleich darauf rennt
» Blazej schon wieder der Vienna davon und schießt auch noch das 3:1.
»
» Es war zu erwarten, dass Vienna nicht jedes Spiel gewinnen wird. Deshalb
» hält sich die Enttäuschung noch in Grenzen. Das x heimspielen wäre
» vielleicht schlauer gewesen gestern aber im Nachhinein ist leicht reden.
» Stadlau hat uns mit guter Organisation und Physis über weite Strecken des
» Spiels gut im Griff gehabt, trotzdem war die Vienna knapp daran, das Spiel
» für sich zu entscheiden. Am Ende dann ein bitterer Doppelschlag. Bei aller
» Attraktivität, die die Mannschaft ausmacht, sind mir vier Gegentore in den
» letzten beiden Spielen zu viel. Das ist teilweise naiv, wie wir uns da
» defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.

Korrektur: fünf Gegentore waren das sogar

muppet

11.10.2020, 12:32

@ mix
 

Stadlau Vienna 3:1

»
» Das ist teilweise naiv, wie wir uns da
» defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.

Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
Und hie und da einen kleinen Dämpfer zu bekommen hat noch nie jemandem geschadet...
Wenn einer den Titel und Aufstieg verhindert, dann nur Corona!

P.K.

E-Mail

11.10.2020, 12:40

@ muppet
 

Stadlau Vienna 3:1

» »
» » Das ist teilweise naiv, wie wir uns da
» » defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.
»
» Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
» Und hie und da einen kleinen Dämpfer zu bekommen hat noch nie jemandem
» geschadet...
» Wenn einer den Titel und Aufstieg verhindert, dann nur Corona!

» Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
Mit der Einstellung werden wir den Titel ganz sicher nicht holen !

muppet

11.10.2020, 13:09

@ P.K.
 

Stadlau Vienna 3:1

» » »
» » » Das ist teilweise naiv, wie wir uns da
» » » defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.
» »
» » Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
» » Und hie und da einen kleinen Dämpfer zu bekommen hat noch nie jemandem
» » geschadet...
» » Wenn einer den Titel und Aufstieg verhindert, dann nur Corona!
»
» » Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
» Mit der Einstellung werden wir den Titel ganz sicher nicht holen !

Aha, und wer holt ihn dann?
Wer ist denn besser?

volpone

11.10.2020, 13:58

@ muppet
 

Stadlau Vienna 3:1

» » » »
» » » » Das ist teilweise naiv, wie wir uns da
» » » » defensiv präsentieren und kann den Titel kosten.
» » »
» » » Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
» » » Und hie und da einen kleinen Dämpfer zu bekommen hat noch nie jemandem
»
» » » geschadet...
» » » Wenn einer den Titel und Aufstieg verhindert, dann nur Corona!
» »
» » » Geh bitte, wer soll denn sonst den Titel holen?
» » Mit der Einstellung werden wir den Titel ganz sicher nicht holen !
»
» Aha, und wer holt ihn dann?
» Wer ist denn besser?

Im Video schaut es ganz danach aus, als wären alle drei Tore durchaus haltbar gewesen.
So viel zur entbehrlichen Kritik an Kazan.

Pino Sostero

E-Mail

Wien,
11.10.2020, 16:44

@ volpone
 

Stadlau Vienna 3:1

Strassenbahnliga

Ich habe noch nie so eine schlechte, so schwache VIENNA Mannschaft gesehen wie gestern.

So war ja schon fast peinlich.


Hätte der Schiedsrichter nicht fast pünktlich abgepfiffen, hätten wir wohl noch weitere Tore kassiert...

Nein, eine VIENNA in diesem Zustand hat in der Regionalliga eh nichts verloren.

Glaube jetzt aber auch nicht mehr, dass wir aufsteigen in diesem Zustand.

Da ist es schon besser wir bleiben in der Strassenbahnliga...


PS: da ist der Besuch von Auswärtsspielen auch kostengünstig mit den Wiener Linien möglich...


Das ist das einzige Postive.

The Ghost of Rudi Hevera(R)

11.10.2020, 22:33
(editiert von The Ghost of Rudi Hevera, 11.10.2020, 22:48)

@ Pino Sostero
 

Stadlau Vienna 3:1

Ich glaube, ein Aufstieg in höhere Klassen sollte eh nicht angestrebt werden - wenn hier einige nach 21 Punkten in 7 Spielen nach der ersten Niederlage schon hypervenitillieren, möchte ich mir ein Szenario eine oder zwei Klassen höher gar nicht ausmalen. Da drohen ja Massensuizide...

Hat diesmal das Glück gefehlt, das gegen Austria XIII noch im Übermaß vorhanden war und zeigt mir auch, dass Spielbetrachtungen mittlerweile zu reinen Resultatsbetrachtungen mutiert sind. War ja zweite Hälfte Belagerungszustand um den Stadlauer Sechzehner, erst in der letzten Viertelstunde sind die wieder aufgekommen. Ärgerlich allerdings das Tor aus einer Standardsituation, wäre vielleicht mit Bartholomay nicht passiert.

Hat diesmal auch etwas an Ideen gefehlt und es sind auch nicht alle Aufstellungsvarianten aufgegangen. Grabovac wieder einmal unter der Wahrnehmungsgrenze, Edelhofer hätte als Ergänzung zu Konrad spätestens zur Pause gutgetan. Noch dazu, wo Toth vor dem Sechser Stehlik vor allem nach der Pause nur einen sehr begrenzten Radius hatte. Von den beiden war einer zuviel am Platz.

Verletzungen sind nicht unbedingt eine Ausrede, bei Kurtisi war klar, dass er fehlen wird, Düzgün ist dagegen sicher ärgerlich. Aber auf der Bank Jusic, Edelhofer, Steiner, Schneider, so schlecht ist das auch wieder nicht.

Kindl - ich weiß nicht. Tore 1 und 3 waren zwar sehr stramme Schüsse, aber halt auch mit nicht optimalem Positionsspiel (beim dritten Tor küsste er fast den Pfosten). Einer der Goalies, die sich kleiner anstatt größer machen, so mein Eindruck...

Und wenn Lenko schon angeblich verletzt spielt, könnte er doch den einen oder anderen Freistoß Bumbic überlassen.

Bei einem Sieg wäre Blau-Gelb davongerannt, so bleibt es halt spannend, vor allem bei noch anstehenden Spielen gegen Elektra und Wienerberg. Schauen wir einmal, wie die Truppe die erste Niederlage wegsteckt. Der Totocup wird wohl mit einer kombinierten Truppe (ein Ausdruck aus der Vergangenheit) bestritten, danach gehts aber stramm weiter.

suchoi7(R)

12.10.2020, 05:16

@ The Ghost of Rudi Hevera
 

Stadlau Vienna 3:1

» Ich glaube, ein Aufstieg in höhere Klassen sollte eh nicht angestrebt
» werden - wenn hier einige nach 21 Punkten in 7 Spielen nach der ersten
» Niederlage schon hypervenitillieren, möchte ich mir ein Szenario eine oder
» zwei Klassen höher gar nicht ausmalen. Da drohen ja Massensuizide...
»
» Hat diesmal das Glück gefehlt, das gegen Austria XIII noch im Übermaß
» vorhanden war und zeigt mir auch, dass Spielbetrachtungen mittlerweile zu
» reinen Resultatsbetrachtungen mutiert sind. War ja zweite Hälfte
» Belagerungszustand um den Stadlauer Sechzehner, erst in der letzten
» Viertelstunde sind die wieder aufgekommen. Ärgerlich allerdings das Tor aus
» einer Standardsituation, wäre vielleicht mit Bartholomay nicht passiert.
»
» Hat diesmal auch etwas an Ideen gefehlt und es sind auch nicht alle
» Aufstellungsvarianten aufgegangen. Grabovac wieder einmal unter der
» Wahrnehmungsgrenze, Edelhofer hätte als Ergänzung zu Konrad spätestens zur
» Pause gutgetan. Noch dazu, wo Toth vor dem Sechser Stehlik vor allem nach
» der Pause nur einen sehr begrenzten Radius hatte. Von den beiden war einer
» zuviel am Platz.
»
» Verletzungen sind nicht unbedingt eine Ausrede, bei Kurtisi war klar, dass
» er fehlen wird, Düzgün ist dagegen sicher ärgerlich. Aber auf der Bank
» Jusic, Edelhofer, Steiner, Schneider, so schlecht ist das auch wieder
» nicht.
»
» Kindl - ich weiß nicht. Tore 1 und 3 waren zwar sehr stramme Schüsse, aber
» halt auch mit nicht optimalem Positionsspiel (beim dritten Tor küsste er
» fast den Pfosten). Einer der Goalies, die sich kleiner anstatt größer
» machen, so mein Eindruck...
»
» Und wenn Lenko schon angeblich verletzt spielt, könnte er doch den einen
» oder anderen Freistoß Bumbic überlassen.
»
» Bei einem Sieg wäre Blau-Gelb davongerannt, so bleibt es halt spannend,
» vor allem bei noch anstehenden Spielen gegen Elektra und Wienerberg.
» Schauen wir einmal, wie die Truppe die erste Niederlage wegsteckt. Der
» Totocup wird wohl mit einer kombinierten Truppe (ein Ausdruck aus der
» Vergangenheit) bestritten, danach gehts aber stramm weiter.

Ich finde, wir sind schwächer als in der letzten Saison. Vielleicht nicht im Vergleich der beiden Mannschaften, aber im Vergleich mit den anderen Teams. Ein lockerer Durchmarsch wird das sicher nicht. Ich würde das Cupspiel nicht so ernst nehmen, vielleicht einige Varianten ausprobieren und mich auf die Meisterschaft konzentrieren.

Pino Alexander Sostero

E-Mail

Vienna,
12.10.2020, 10:50

@ suchoi7
 

Stadlau Vienna 3:1

Wir sind schwächer geworden.

Ja genau, das ist leider auch meine Meinung.

Wir sind von den Spielern her schwächer geworden und wir sind auch vom Betreuerstab schwächer geworden.

Die Vienna die am 7. März 2020 gegen die ELEKTRA gewonnen hat, das war eine ganz andere Mannschaft, als die die gegen Stadlau gespielt hat...


PS: Verantwortlich für diese Situation ( Verschlechterung) ist meiner Meinung nach sicher der Sportdirektor.

Es waren seine Entscheidungen.

Das ist Fakt

muppet

12.10.2020, 11:26

@ Pino Alexander Sostero
 

Stadlau Vienna 3:1

» Wir sind schwächer geworden.
»
» Ja genau, das ist leider auch meine Meinung.
»
» Wir sind von den Spielern her schwächer geworden und wir sind auch vom
» Betreuerstab schwächer geworden.
»
» Die Vienna die am 7. März 2020 gegen die ELEKTRA gewonnen hat, das war
» eine ganz andere Mannschaft, als die die gegen Stadlau gespielt hat...
»
»
» PS: Verantwortlich für diese Situation ( Verschlechterung) ist meiner
» Meinung nach sicher der Sportdirektor.
»
» Es waren seine Entscheidungen.
»
» Das ist Fakt

Nochmals die Frage - welche Mannschaft in dieser Liga ist besser?
Die Vienna wird ganz sicher Meister, wer denn sonst?

Pino Alexander Sostero

E-Mail

Vienna,
12.10.2020, 12:38

@ muppet
 

Stadlau Vienna 3:1

Die Vienna wird ganz ganz sicher Meister!


Das wird alles die Zukunft zeigen wer Meister wird...


Ich habe jetzt grosse Zweifel..



PS: von den angesprochenen Siegen waren die Partien gegen Mannswörth und Austria XIII auch nicht wirklich überzeugend.


Das so nebenbei...

muppet

12.10.2020, 12:46

@ Pino Alexander Sostero
 

Stadlau Vienna 3:1

» Die Vienna wird ganz ganz sicher Meister!
»
»
» Das wird alles die Zukunft zeigen wer Meister wird...
»
»
» Ich habe jetzt grosse Zweifel..
»
»
»
» PS: von den angesprochenen Siegen waren die Partien gegen Mannswörth und
» Austria XIII auch nicht wirklich überzeugend.
»
»
» Das so nebenbei...

Der Beste wird Meister!
Und wer ist besser als die Vienna?

beobachter

12.10.2020, 13:07

@ muppet
 

Stadlau Vienna 3:1

I find schon, daß wir besser geworden sind und vor allem vom Spiel her attraktiver. Wir spielen nicht mehr ewig hinten hin- und her sondern permanent mit Zug aufs Tor. Das gefällt mir. Beweglicher sind wir auch geworden.
Salzburg hat auch schon mal gegen Altach verloren...

suchoi7(R)

12.10.2020, 15:11

@ muppet
 

Stadlau Vienna 3:1

» » Die Vienna wird ganz ganz sicher Meister!
» »
» »
» » Das wird alles die Zukunft zeigen wer Meister wird...
» »
» »
» » Ich habe jetzt grosse Zweifel..
» »
» »
» »
» » PS: von den angesprochenen Siegen waren die Partien gegen Mannswörth
» und
» » Austria XIII auch nicht wirklich überzeugend.
» »
» »
» » Das so nebenbei...
»
» Der Beste wird Meister!
» Und wer ist besser als die Vienna?

Das wird sich zeigen, ich traue einigen Mannschaften etwas zu. Nach den gespielten Runden sind viele kanpp zusammen.

39500 Postings in 6227 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum