davdn(R)

Homepage E-Mail

Körper: Leopoldstadt; Herz: Döbling,
26.04.2022, 12:13
 

Lähmender Aufstiegszwang (Public)

Ich schätze (die Arbeit von) Herrn Katzer sehr, auch die aktuelle Führung der Vienna. Ich glaube, wir sind tatsächlich innerhalb kurzer Zeit auf wirtschaftlich gesunde Beine gestellt worden.
Leider kommt mir vor, dass wir dadurch ein bisschen von den finanziellen Möglichkeiten geblendet wurden. Gepaart mit den "großen" Namen, die plötzlich verfügbar waren, haben die Augen geglänzt. Leider zeigen uns die kleinen Teams in der Liga, dass man Herzblut nicht kaufen kann. Warum die Spieler "mit Namen" nicht einschlagen, kann ich nicht beurteilen, aber wie Mählich richtig anmerkte: langsam müssen sie auch liefern. Das tun sich aber bei weitem nicht.
Und dann passiert etwas doppelt Unangenehmes: das Saisonziel, wir müssen noch nicht unbedingt aufsteigen, ist logischerweise zerbröselt. Mit diesen Namen ist ein Aufstieg ein MUSS. Aber da die klingenden Neuzugänge nicht liefern können oder wollen, lastet der Aufstieg komplett auf den Schultern der jungen und unerfahrenen Spielern. Statt von den gestandenen Spielern positiv mitgezogen zu werden, müssen sie es nun selber richten und ALLE fordern es von ihnen.

volpone

26.04.2022, 12:43

@ davdn
1 0
 

Lähmender Aufstiegszwang

» Ich schätze (die Arbeit von) Herrn Katzer sehr, auch die aktuelle Führung
» der Vienna. Ich glaube, wir sind tatsächlich innerhalb kurzer Zeit auf
» wirtschaftlich gesunde Beine gestellt worden.
» Leider kommt mir vor, dass wir dadurch ein bisschen von den finanziellen
» Möglichkeiten geblendet wurden. Gepaart mit den "großen" Namen, die
» plötzlich verfügbar waren, haben die Augen geglänzt. Leider zeigen uns die
» kleinen Teams in der Liga, dass man Herzblut nicht kaufen kann. Warum die
» Spieler "mit Namen" nicht einschlagen, kann ich nicht beurteilen, aber wie
» Mählich richtig anmerkte: langsam müssen sie auch liefern. Das tun sich
» aber bei weitem nicht.
» Und dann passiert etwas doppelt Unangenehmes: das Saisonziel, wir müssen
» noch nicht unbedingt aufsteigen, ist logischerweise zerbröselt. Mit diesen
» Namen ist ein Aufstieg ein MUSS. Aber da die klingenden Neuzugänge nicht
» liefern können oder wollen, lastet der Aufstieg komplett auf den Schultern
» der jungen und unerfahrenen Spielern. Statt von den gestandenen Spielern
» positiv mitgezogen zu werden, müssen sie es nun selber richten und ALLE
» fordern es von ihnen.

Sehe ich auch so. Die Neuzugänge mit Namen bringen es nur gelegentlich wie Simkovic oder Zatl. Alle anderen kaum. Das Spiel der Vienna wurde dadurch kaum stärkerun sicher nicht attraktiver.

Rickvienna(R)

26.04.2022, 22:34

@ volpone
 

Lähmender Aufstiegszwang

» » Ich schätze (die Arbeit von) Herrn Katzer sehr, auch die aktuelle
» Führung
» » der Vienna. Ich glaube, wir sind tatsächlich innerhalb kurzer Zeit auf
» » wirtschaftlich gesunde Beine gestellt worden.
» » Leider kommt mir vor, dass wir dadurch ein bisschen von den
» finanziellen
» » Möglichkeiten geblendet wurden. Gepaart mit den "großen" Namen, die
» » plötzlich verfügbar waren, haben die Augen geglänzt. Leider zeigen uns
» die
» » kleinen Teams in der Liga, dass man Herzblut nicht kaufen kann. Warum
» die
» » Spieler "mit Namen" nicht einschlagen, kann ich nicht beurteilen, aber
» wie
» » Mählich richtig anmerkte: langsam müssen sie auch liefern. Das tun sich
» » aber bei weitem nicht.
» » Und dann passiert etwas doppelt Unangenehmes: das Saisonziel, wir
» müssen
» » noch nicht unbedingt aufsteigen, ist logischerweise zerbröselt. Mit
» diesen
» » Namen ist ein Aufstieg ein MUSS. Aber da die klingenden Neuzugänge
» nicht
» » liefern können oder wollen, lastet der Aufstieg komplett auf den
» Schultern
» » der jungen und unerfahrenen Spielern. Statt von den gestandenen
» Spielern
» » positiv mitgezogen zu werden, müssen sie es nun selber richten und ALLE
» » fordern es von ihnen.
»
» Sehe ich auch so. Die Neuzugänge mit Namen bringen es nur gelegentlich wie
» Simkovic oder Zatl. Alle anderen kaum. Das Spiel der Vienna wurde dadurch
» kaum stärkerun sicher nicht attraktiver.

Das hat schon was, einverstanden. Wobei ich differenzieren würde:

Simkovic spielt meist stark und Zatl schon ganz wichtige Treffer für uns erzielt hat. Hier würde ich schon behaupten, dass die beiden eingeschlagen haben und keinesfalls Fehlkäufe sind.

Grozurek war schon sehenswert, aber leider nicht sehr oft. Auer hat auch noch nicht viel gezeigt, war aber - glaub ich - eine Zeit verletzt. Jedenfalls würde ich beide noch nicht abschreiben und selbst wenn sie die Mannschaft nicht stärker gemacht haben, haben sie zumindest die Breite des Kaders auf gleichem Niveau verbessert und können noch mal Qualität von der Bank bringen oder Alternativen in der Aufstellung.

Alar hingegen hat mich bis jetzt doch stark enttäuscht. Er wirkt ein bisschen wie ein Fremdkörper und steht aus meiner Sicht zurecht nicht mehr in der Startelf. Auch wenn er in der Bundesliga nicht mehr der Renner war, so hätte ich doch gedacht, dass er zwei Ligen tiefer viel mehr bringen kann - das tut er leider nicht. Aber: Es könnte schon sein, dass er uns noch Spiele entscheiden wird, wenn er in der 60. kommt und dann zwei Treffer macht mit Routine und Kaltschnäuzigkeit. Wir werden sehen, bis jetzt ist das zu wenig.

---
*** ... but it´s not Aston Villa ... ***

hebomate(R)

26.04.2022, 23:07

@ Rickvienna
 

Lähmender Aufstiegszwang

» » » Ich schätze (die Arbeit von) Herrn Katzer sehr, auch die aktuelle
» » Führung
» » » der Vienna. Ich glaube, wir sind tatsächlich innerhalb kurzer Zeit
» auf
» » » wirtschaftlich gesunde Beine gestellt worden.
» » » Leider kommt mir vor, dass wir dadurch ein bisschen von den
» » finanziellen
» » » Möglichkeiten geblendet wurden. Gepaart mit den "großen" Namen, die
» » » plötzlich verfügbar waren, haben die Augen geglänzt. Leider zeigen
» uns
» » die
» » » kleinen Teams in der Liga, dass man Herzblut nicht kaufen kann. Warum
» » die
» » » Spieler "mit Namen" nicht einschlagen, kann ich nicht beurteilen,
» aber
» » wie
» » » Mählich richtig anmerkte: langsam müssen sie auch liefern. Das tun
» sich
» » » aber bei weitem nicht.
» » » Und dann passiert etwas doppelt Unangenehmes: das Saisonziel, wir
» » müssen
» » » noch nicht unbedingt aufsteigen, ist logischerweise zerbröselt. Mit
» » diesen
» » » Namen ist ein Aufstieg ein MUSS. Aber da die klingenden Neuzugänge
» » nicht
» » » liefern können oder wollen, lastet der Aufstieg komplett auf den
» » Schultern
» » » der jungen und unerfahrenen Spielern. Statt von den gestandenen
» » Spielern
» » » positiv mitgezogen zu werden, müssen sie es nun selber richten und
» ALLE
» » » fordern es von ihnen.
» »
» » Sehe ich auch so. Die Neuzugänge mit Namen bringen es nur gelegentlich
» wie
» » Simkovic oder Zatl. Alle anderen kaum. Das Spiel der Vienna wurde
» dadurch
» » kaum stärkerun sicher nicht attraktiver.
»
» Das hat schon was, einverstanden. Wobei ich differenzieren würde:
»
» Simkovic spielt meist stark und Zatl schon ganz wichtige Treffer für uns
» erzielt hat. Hier würde ich schon behaupten, dass die beiden eingeschlagen
» haben und keinesfalls Fehlkäufe sind.
»
» Grozurek war schon sehenswert, aber leider nicht sehr oft. Auer hat auch
» noch nicht viel gezeigt, war aber - glaub ich - eine Zeit verletzt.
» Jedenfalls würde ich beide noch nicht abschreiben und selbst wenn sie die
» Mannschaft nicht stärker gemacht haben, haben sie zumindest die Breite des
» Kaders auf gleichem Niveau verbessert und können noch mal Qualität von der
» Bank bringen oder Alternativen in der Aufstellung.
»
» Alar hingegen hat mich bis jetzt doch stark enttäuscht. Er wirkt ein
» bisschen wie ein Fremdkörper und steht aus meiner Sicht zurecht nicht mehr
» in der Startelf. Auch wenn er in der Bundesliga nicht mehr der Renner war,
» so hätte ich doch gedacht, dass er zwei Ligen tiefer viel mehr bringen kann
» - das tut er leider nicht. Aber: Es könnte schon sein, dass er uns noch
» Spiele entscheiden wird, wenn er in der 60. kommt und dann zwei Treffer
» macht mit Routine und Kaltschnäuzigkeit. Wir werden sehen, bis jetzt ist
» das zu wenig.


Darf ich noch ergänzen, dass wir zumindest für das Frühjahr 2022 noch MONSIEUR "KONAIR" haben, der immer "on fire" ist, und Herrn Szotkowski würde ich auch noch nicht abschreiben....soll heißen gerade in der Offensive sind wir sehr breit aufgestellt....Edelhofer und Bacher nicht zu vergessen.

Come on VIENNA

---
antibakteriell und multifunktional

Mellow Yellow

27.04.2022, 08:35

@ volpone
 

Lähmender Aufstiegszwang

Ich würde einzig Zatl als echte Verstärkung sehen, wenn man bedenkt,wie wenig Chancen herausgespielt werden.
Unser Schwachpunkt liegt einzig und allein im Mittelfeld. Genauer gesagt, an der Kreativabteilung, sofern wir so etwas überhaupt besitzen. Düzgün wäre da schon einer der das kann, aber leider....
Von Simkovic hätte ich es erwartet aber bis jetzt enttäuschend.
Ich würde auch aus diesem Grund Alar nicht als absoluten Flop bezeichnen, er wird einfach zu wenig mit brauchbaren Bällen versorgt.

40497 Postings in 6431 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum