Lenko als Jungbrunnen? (Public)

verfasst von hebomate(R), 31.08.2019, 20:26

Lenko hat gestern so gespielt, wie ich mir das wünsche, abgesehen von zwei unmotivierten Fehlpasses, so als würde er Ghost-Kommentare lesen und JETZT-ERST-RECHT spielen.
Antreibend, Aggressiv und Zug zum Tor.
Da gute Linke nicht leicht zu bekommen sind, und aus der Jugend (meines Wissens) kaum wer aufzeigt, würde ich ihn noch lange nicht abschreiben....außer Kröpfl kommt nächste Saison zurück.
Rauchecker war keine Alternative, M. Korkmaz wurde auf gutem Wege durch die schwere Verletzung gestoppt, Fucik wäre ein Thema, würde er nicht rechts wertvoller sein.
Wir haben also mMn nur zwei Außenverteidiger, wenn Lenko nicht zur Verfügung steht.
Ob Stehlik als wertvoller Allrounder wirklich in der alten Qualität zurück kommt, dafür gibt's keine Garantie, allemal wünschenswert.
Außer Kröpfl fiele mir nur Baldia ein, für nächste Saison in der Ostliga.

Das Ende der aktiven Karriere sehe ich eher für Katzer spätestens in der nächsten Saison, nicht weil er uns nicht mehr helfen könnte, sondern weil Schachl und Bartholomay plus Krisch, Stefano eine Bank sind, vor dem gesetzten Hendl.

Bleibt noch als Frage, ob Krisch noch bleiben will... aus meiner Sicht gerne.

Aber nur aus einer starken, kompakt-eingespielten Abwehr in der Ostliga "NICHT UNTER ZU GEHEN" ist im Hinblick auf das Alter von Konrad, Kurtisi, Korkmaz zu wenig, und Demic als Fragezeichen. ...für Offensivbemühungen.

Zeit zum Aufbauen wäre vorhanden.

---
antibakteriell und multifunktional


gesamter Thread:

38550 Postings in 6057 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum