Meistertitel und Aufstieg in NÖ (Public)

verfasst von hobbysportler, 27.10.2020, 17:21

Eine Meldung aus der NÖN:

Es war in den vergangenen Jahren eine vielstrapazierte Phrase im Fußballgeschäft: „Der Herbstmeistertitel ist ein Titel ohne Mittel.“ Denn gebracht hat’s außer eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde nichts. Doch diesmal ist alles anders. Corona dominiert die Fußball-Welt. Daher hat der NÖ Fußballverband vorm Saisonstart beschlossen, dass eine Meisterschaft quasi „durch“ ist, sobald jeder einmal gegen jeden gespielt hat. Das heißt: Wird im Frühjahr erneut aufgrund von Corona abgebrochen, zählt die Halbzeit-Tabelle. Dann ist der Hinrunden-Führende Meister, die Teams am Tabellenende steigen ab. Das sollte zwar mittlerweile bei allen Vereinen angekommen sein, doch sind sie sich dessen Umstand auch wirklich bewusst? Bisher war‘s eben so, dass im Winter die Klubs auf ihre bisherige Performance reagieren konnten. Das können sie zwar auch diesmal, doch bleibt‘s abzuwägen, ob es dann noch etwas bringt.

Spannend wird‘s auch, wenn im Frühjahr abgebrochen werden muss, nicht aber die aktuelle Tabelle zählt, sondern die des ersten Durchgangs – und dann andere Teams auf- bzw. absteigen, als es die aktuelle Tabelle ausweist. Daher geht‘s mit der Herbst-Tabellenplatzierung für die Klubs vielleicht schon um „alles oder nichts“.


Sollte in Wien nicht anders sein, oder?


gesamter Thread:

39502 Postings in 6228 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum