Slovan HAC, Sonntag 10:30 (Public)

verfasst von hebomate(R), 24.09.2019, 22:46

» Kollege hebomate kann über die Slovan glaub ich ein bissi mehr erzählen, er
» hat sie zumindest heuer schon spielen gesehen. Ich hab sie als recht
» gediegen spielende, technisch gute Truppe in Erinnerung, ist aber über ein
» Jahr her. Sie dürften sehr gut organisiert sein, bekamen jedenfalls bislang
» kaum Gegentore (3 in 6 Spielen); Bekanntester Spieler ist wahrscheinlich
» Tormannveteran Grujic, der früher lange Ostliga spielte (u.a. Schwechat);
» Interessant ist, dass auch bei diesem Verein das Konzept des
» Langzeittrainers gilt, Herr Werner steht seit 11/12 an der Linie.
»
» Slovan auf Kunstrasen wird auch kein Honigschlecken werden, der obligate
» 0:1 Rückstand könnte dort schon fatal sein. Unsere Kunstrasenspiele der
» letzten Saison (mir fallen spontan Rapid Oberlaa, NAC, Gersthof ein) waren
» alles andere als souverän. Slovan ist wie wir noch ohne Niederlage, dürfte
» also eine gut besuchte Matinee werden. Also rechtzeitig kommen, die werden
» sich dort sicher ins Zeug hauen kantinentechnisch, der Platz ist mit U3
» Kendlerstraße, Ausgang Steinbruchgasse (dort ist auch der Platz,
» nicht am Red Star Platz gehen) hervorragend erreichbar.
»
» Über die interessante Geschichte des Vereins, der lange dort spielte, wo
» heute die Austria zuhause ist, gibt es im Internet einiges zu lesen. Vom
» ursprünglich tschechischen Charakter ist seit der Fusion mit dem
» Hütteldorfer AC glaub ich nicht mehr allzu viel übergeblieben.

Wenn Du mich schon einlädst, bittesehr, Gschamster Diener.

Sie spielen unauffällig und gar nicht so dominant, aber diszipliniert, sind schnell in der Spitze und warten auf ihre Chance. Kombinieren stark und sind mit allen Spielern bis zum Abpfiff in Bewegung, somit auch gefährlich.

Als sie zB gegen Auhof (vor dem Match noch Leader) 1:0 führten, neutralisierten sie sich mit Gegner das kam ihnen entgegen, knapp vor Schluss machten sie wieder Druck Patsch-Bumm, 2:0. Offenbar sind sie sehr gut eingestellt, konsequent in der Umsetzung der Vorgaben und von sich überzeugt.

Nicht so flink und wendig und schnell im Kombinations und Angriffsspiel wie Donau, dafür sicherer in der Abwehr, weil es doch auch gstandene Kicker gibt. (Anm.: Donau hat mir bisher spielerisch am Besten gefallen, nicht gegen uns, gegen WAF.)

Wie man ihnen bei kommt, trotz der mannschaftlichen Geschlossenheit und der Enge des Kunstrasen Platzes und des unguten Vormittagstermines hat der Nachzügler Mauer vorgezeigt.
Die haben körperlich so stark Druck auf die jeweiligen Gegenspieler erzeugt(oft über der Schmerzgrenze), dass sich das Spiel lange Zeit vorwiegend in Hälfte von Slovan abgespielt hat, abgesehen von gefährlichen Kontern. Slovan hat den Kampf durchaus angenommen und...

Kaum dass Mauer den Druck nicht mehr aufrecht halten konnte, auch für die Fouls immer mehr die Kräfte schwanden, verlagerte sich das Spielgeschehen flugs knapp vor Ende das Spiel vorwiegend Richtung Maurer Tor. Ausgleich.

Chancen gab es zwar vorher auch schon einige für Slovan, aber der starke Tormann verhinderte bis knapp vor Schluss alles.

Fazit!
Ich habe das zwar schon ein paar Mal erwähnt, wie stark unser Kader ist, ich trau mich schon fast nicht mehr das zu schreiben, aber die drei nächsten Gegner dürften gegen uns nicht anschreiben.

Das Rezept, Druck erzeugen Tore schießen, das fußballerische Leben könnte auch einfach sein. Standards, Weitschüsse volles Programm.

---
antibakteriell und multifunktional


gesamter Thread:

38666 Postings in 6082 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum