Sicherheitslage Donaufeld (Public)

1 0

verfasst von r.ed(R) E-Mail, 08.10.2019, 08:44

» Guten Abend,
» Ich war noch nie in Floridsdorf. Ist es dort wirklich so gefährlich?
» Gibt es eventuell gemeinsame Anreise?
» Danke
» Carl

Grundsätzlich kann man Floridsdorf durchaus überleben, vorausgesetzt, man hält sich an ein paar essentielle Sicherheitshinweise. Das Wichtigste ist, nicht aufzufallen, also Jogginghose anziehen, diese in die weißen Socken stecken, niemanden ansprechen und niemandem in die Augen schauen. Falls man angesprochen und gefragt wird, ob man Tschetschene, Afghane oder Österreicher ist, empfiehlt sich die Antwort "Burgenländer". Da wird man zwar belächelt, erspart sich aber zumeist einen Aufenthalt auf der Notaufnahme. Beim Antworten ist aber peinlich darauf achten, dass man das Schönbrunner Deutsch nicht heraushört, ansonsten kommt es im besten Fall zum Verlust der Schneidezähne und des Smartphones, im schlimmsten Fall zum Zugewinn spitzer Gegenständen im eigenen Bauchbereich. Am Floridsdorfer Spitz sollt man besser geduckt gehen, da die Dichte der in Kopfhöhe fliegenden Schnapsflaschen doch relativ hoch ist.

Für Personen, denen die Anreise trotzdem zu gefährlich ist, startet am Samstag um 13:45 Uhr ein Konvoi aus gepanzerten Limousinen vom Parkplatz Hohe Warte.


gesamter Thread:

38857 Postings in 6110 Threads, 275 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum