Austria XIII (Public)

verfasst von hebomate(R), 01.10.2019, 10:00

» » » Schon wieder ein Spitzenspiel, die Austria vom Kinkplatz kommt. Die
» hat
» » » auch blau-gelbe Farben und lange Tradition (seit 1913); Angeblich
» » musste
» » » die Wiener Austria, welche zu dieser Zeit als Amateure firmierte, in
» » den
» » » 20er Jahren zur Zeit der Umbenennung aufgrund des Profibetriebs am
» » » Kinkplatz um Erlaubnis fragen, ob sie den Namen Austria verwenden
» darf.
» » » (Steht zumindest auf einer sportportal - Geschichtsseite)
» » »
» » » Starke Truppe, schon wieder von einem Langzeitcoach trainiert, die
» » Wiener
» » » Liga Clubs sind ein Vorbild an Solidität. Michael Keller ist seit
» 2013
» » im
» » » Amt (@ stop glazer: da hätten wir gestern gestern auch drauf kommen
» » » können:smile:); Die letzten Jahre war die Austria immer eine gute
» » Adresse,
» » » letztes Jahr Dritter. Die Mannschaft hat einige Spieler mit
» » RL-Erfahrung,
» » » einige ehemalige Großclub-Nachwuchsleute und eine insgesamt gute und
» » » ausgewogene Mannschaft.
» » »
» » » Aufgrund ihrer guten Kicker und starken Stürmer erwarte ich sie nicht
» » sich
» » » einigelnd. Bekannte Leute sind aufgrund ihrer Vergangenheit Gaugusch
» » » (St.Pölten), Schützenhöfer(WSK), IV Kresser (SW Bregenz,
» » torgefährlicher
» » » IV), die Rapid-Akademiker Ivic und Radosavljevic, Kapitän Pechar und
» » die
» » » beiden Stürmer Agron Mala (langjähriger Liga-Goalgetter bei diversen
» » Clubs)
» » » und Tassilo Niederkofler, ebenfalls ein sehr treffsicherer Mann.
» » »
» » » Das wird ein Spiel gegen einen Gegner, der auf Elektra-Niveau sein
» » kann.
» » » Wird wieder sehr aufregend werden, fürchte ich. Austria XIII hat
» gegen
» » » Slovan verloren, auch gegen Schwechat, dafür überzeugende Siege u.a.
» » gegen
» » » Donau und Mannswörth (jeweils 3:0) zu Buche stehen.
» »
» » Sie spielen schon tlw mit einem robusten Spielstil, haben auch
» technisch
» » beschlagene Kicker, und was auch entscheidend sein wird, für deren
» » jeweilige Tagesform, ob sie emotional stabil bleiben, wenn sie mit sich
» » unzufrieden sind.
» »
» » Mitunter wird auch der Ball in aussichtsreicher Position nicht
» » abgespielt... für die eigene Show.
» »
» »
» » Dass sie noch keine Unentschieden am Konto haben, mag vlt daran liegen,
» » dass sie das gar nicht spielen können, mit diesem Personal, in dieser
» » Liga....fad wird's mit denen sicher nicht, auf der HOWA.
» »
» » Gegen Stadlau wirkten sie aus meiner Sicht nur deshalb stark, weil die
» » jungen Burschen aus Stadlau noch wenig organisiert sind und noch nicht
» im
» » Männerfußball angekommen, also kein Maßstab letzten Samstag.
» »
» » Am Besten von mittlerweile drei Mal gefielen sie mir fußballerisch beim
» » WAF im Frühjahr, da rollten gegen einen angeschlagenen Gegner
» » Angriffswellen und spielerische Gustostückerln. Endstand 2:6.
»
» Eine starke Mannschaft, die ebenfalls spielgestalterisch tätig sein will,
» würde ich jetzt eher als Momentum FÜR die Vienna sehen. Wie man in den
» letzten Spielen gesehen hat, tun wir uns momentan gegen zehn Verteidiger
» schwerer als gegen einen mitspielenden Gegner, der taktisch vielleicht noch
» etwas unreifer ist als wir es sind.
» Auf jeden Fall wird die Partie sehr interessant weil auf Augenhöhe. Uns
» mit unserer Verletztenliste schätze ich nämlich nur unwesentlich stärker
» ein als die Austria. Das wird ein hartes Stück Arbeit, aber mit der
» Einsatzbereitschaft der ersten Ligamatches heuer sollte auch diese Hürde zu
» nehmen sein.
» Heißt für uns Fans: Zahlreich erscheinen und stimmkräftig supporten, damit
» zumindest wir uns nichts vorwerfen können.

Guter Ansatz:waving:

Zur Tagesform von uns gehört natürlich die Verletztenliste.

Mit einer körperlich spielerischen Überlegenheit.
2:0

---
antibakteriell und multifunktional


gesamter Thread:

38666 Postings in 6082 Threads, 274 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum