10 Runden, Bilanz 1. vs 2. Halbzeit (Public)

verfasst von hebomate(R), 19.10.2019, 13:39
(editiert von hebomate, 19.10.2019, 13:58)

» Bemerkenswert die Diskrepanz zwischen den ersten 45 Minuten und den 2. 45
» Minuten. Bei Abpfiff nach einer Halbzeit haben wir noch nie geführt und
» erst einmal(!!) ein Tor erzielt (Patricio gg Donau) Wir hätten 7 Punkte am
» Konto und ein negatives Torverhältnis.
» Die 2. Hälfte gewinnen wir in der Regel, da hätten wir 26 Punkte am Konto
» und ein Torverhältnis von 17:4
»
» In der Deutlichkeit hab ich sowas noch nie erlebt. :crazy:

Danke. Das kann natürlich einiges aussagen, JA WENN man es NUR positiv sehen will.
Reife, Disziplin, Coolness, konditionelle Überlegenheit oder auch höhere Spielkultur,

oder aber auch wenn man es nüchtern betrachtet, einfach eine größere Anzahl von höherklassigen Individualspielern, als die Gegner sie haben, die mit Fortdauer des Spiels im Endeffekt dann den Unterschied ausmachen müssen, thats it. Ein programmierter Selbstläufer, für eine Stadtligasaison. Aber was kommt dann...

Das zur nüchternen Statistik, welche man braucht um folgendes zu kalkulieren, jenen Einsatz nämlich den ich für den angestrebten Erfolg leiste bzw investieren muss...punktum. Nicht mehr und nicht weniger.

Und genau das Gefühl wird vom Rasen auf die treuen Fans transportiert, welche Fußball mit Freude und Leidenschaft sehen wollen, keine Ablaufdiagramme der Verwaltungsakademie.
Biederer Beamtenfußball Auftrag, erarbeiten, verwalten, Dienstschluss.

Manche Leute, welche bis vor kurzem bis zu Yellow Submarine, bzw Abklatschen begeistert geblieben sind gehen missmutig, gelangweilt, teils angewidert, aufgrund der fehlenden Freude, dem fehlenden Feuerwerk, dem fehlenden Nachsetzen gegen angeschlagene Gegner...Job erledigt aus.

Der Grundtenor dieser Menschen der 1. gegen den 12. ..da muss mehr passieren..das aber Woche für Woche.

Faktor Freude am Spiel, wie ihn Kurtisi () und Demic verkörpern, oder wie ihn Patricio tlw probiert oder Ehrnhofer gestern, wie er sich den Ball gaberlnd in den Strafraum schupfte, um effektvoll abzuschließen....

..oder der permanente Vorwärtsdrang von Fucik, wenn man ihn läßt...
...oder Lenkos antreibende Kraft an der linken Flanke

...auch dafür bezahlen Zuschauer und Fans...

..den Job erledigen, das hat aber auch mit einzelnen Spielern zu tun, die offenbar schon viel erreicht haben, nicht nur mit der Vorgabe des Trainers

---
antibakteriell und multifunktional


gesamter Thread:

38785 Postings in 6101 Threads, 276 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum