Vienna - Mauer 1:0 und Bilanz Drittel der Meisterschaft (Public)

verfasst von hebomate(R), 19.10.2019, 15:08

» 940 Zuschauer, Tabellenführung, Vienna hält Kurs. Gegen die gut
» eingestellten Gäste fällt den Blau - Gelben aber nicht viel ein, erste
» Halbzeit fast schon obligat torlos mit wenigen Chancen. 2. Hälfte
» druckvoller, mehr Torszenen und schlussendlich ein verdienter Arbeitssieg.
» Verantwortlich dafür Fucik,der nach einer schönen Ballstafette über
» Konrad-Patricio-Babic sehr schön und wuchtig abschließt. Danach noch einige
» Chancen (Patricio) zu erhöhen, gutes Comeback von
» Kurtisi und hinten steht weiterhin die Null. Zauberfußball schaut anders
» aus, vorerst müssen wir uns halt mit Siegen und Tabellenführung zufrieden
» geben. So schlimm ist das jetzt wieder auch nicht.
»
» Vienna mit Kazan - Lenko, Bartholomay, Krisch, Ehrnhofer - Korkmaz
» (Kurtisi), Babic (Kindig), Stehlik, Schneider (Fucik) - Patricio, Konrad
»
» 10 Spiele, 6 Siege, 4 Unentschieden, davon 2x Siege verschenkt (gegen
» Donau und Mannswörth); Mit Konrad und Bartholomay nur 2 Spieler, die immer
» durchgespielt haben, Konrad ist auch der König der Scorerliste mit 5
» Assists und 5 Toren. Seine Verpflichtung war ein Goldgriff, zumal er sehr
» viele entscheidende Tore einleitete oder gemacht hat. Assist 2:1 gg FavAc
» in der 87., Ausgleich gegen Elektra, Ausgleich und dann Assist 2:1 gg
» Wienerberg 88., Siegestor gg Slovan, Führungstor gg. Post aufgelegt, Assist
» zum Ausgleich gg Donau und Tor zum 2:1, Führungstor gegen Donaufeld und
» Assist zum 3:0. Stark auch die Defensive, wir bekommen die wenigsten Tore,
» Kazan hat noch gar keines kassiert. Puncto Einstellung, Arbeitsmoral kann
» ich keinem was vorwerfen, die Mannschaft ist sehr anständig diesbezüglich.
» Was fehlt, ist mitunter der Unterhaltungsfaktor für den Fan, besonders
» schön ist das nicht, was wir spielen, das ist aber auch den Gegnern
» geschuldet. Niveau der Stadtligateams ist sehr respektabel, wird teilweise
» überhaupt nicht gewürdigt. Von den jungen Spielern hat neben Kazan vor
» allem Babic mehrfach aufgezeigt. Wir müssen jetzt weiter bis Winter brav
» die Punkte einfahren und dann ein wenig in Kreativität investieren, da
» haben wir ein Defizit.

Bollwerk Kazan ist die eine Seite, die andere dass Katzer oder Krisch eine bessere Stabilität bringen mit mehr Routine, als Schachl und dass Kazan spielerisch eingebaut werden kann, ins Abwehrsystem, ergo wiederum mehr Ruhe ausstrahlt für die Vorderleute...

---
antibakteriell und multifunktional


gesamter Thread:

38785 Postings in 6101 Threads, 276 registrierte User, [total_online] User online ([user_online] reg., [guests_online] Gäste)
Viennaforum | Nutzungsbedingungen | Das alte Viennaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum